Servus, Srecno, Ciao

„Volksgruppenrechte in Bewegung“

Von 30. September bis 2. Oktober lädt das Projektteam der Plattform Gemeinsam/Skupno zu einer Reihe von Diskussionen und Vorträgen unter dem Motto „Volksgruppenrechte in Bewegung“. Auch eine grenzüberschreitende Wanderung steht auf dem Programm.

Kirche von Agoritschach außen mit Wanderern

Wahlkärntnerin erkundet Taufkirchenweg

Was verschlägt eine gebürtige Salzburgerin regelmäßig nach Kärnten und dann weiter ins Friaul? Für Journalistin und Autorin Birgit Kaltenböck ist es die Liebe zu den Menschen, der Natur und zum Weitwandern. Sie erwanderte den Taufkirchenweg, den Cammino delle Pievi, in der Region Karnien (Italien) und verewigte ihre Eindrücke in Buchform.

Autorin Birgit Kaltenböck Illegio

Pilgerwein soll Völker verbinden

Seit mehr als 500 Jahren zieht es Pilger aus der Alpen-Adria-Region jedes Jahr zur Gottesmutter von Maria Luggau. Mitte September ist es wieder soweit. Entlang des Weges gibt es Messfeiern und Labestationen. Dort erhalten die Pilger heuer erstmals einen eigenen Pilgerwein, der in Camino al Tagliamento gedeiht.

Frau beim Rotwein Pilgerwein trinken

Illegio: Wandlungen auf vielen Ebenen

Hochkarätige Kunstwerke aus Museen und Privatsammlungen aus ganz Europa gibt es in dem kleinen Bergdorf Illegio bei Tolmezzo seit mittlerweile 17 Jahren zu sehen. Die heurige Schau trägt den Titel „Cambiare – Wandlungen“ und ist noch bis 17. Oktober 2021 geöffnet.

Ausstellung Cambiare Wandlungen Illegio

Musiker denkt nicht ans Aufhören

In Mengeš in der slowenischen Region Gorenjska oder Oberkrain lebt Janez Per, der als Baritonist seit 50 Jahren Mitglied der Alpenoberkrainer ist. Bis 2022 wieder ein Auftritt vor Publikum geplant ist schwelgt das rüstige Musik-Urgestein gerne in Erinnerungen und hilft einem Instrumentenbauer bei der Endkontrolle, bevor seine Kontrabässe die Werkstatt verlassen.

Janez Per stimmt von Tomas Sinko gebauten Kontrabass

30 Jahre „Mittelfest“ in Cividale del Friuli

Seit zehn Jahren zählt die Langobardenstadt Cividale del Friuli zum UNESCO-Weltkulturerbe. Seit mittlerweile dreißig Jahren ist sie auch der Austragungsort von Mittelfest – ein internationales Festival, das unterschiedliche künstlerische Ausdrucksformen vereint und sich auch als kulturelles Bindeglied sieht.

Mittelfest Cividale

Neuer Triest-Krimi von Andrea Nagele

Andrea Nagele beschreitet neues Terrain. Bis jetzt waren die Protagonisten ihrer Krimis in Kärnten und Grado „beschäftigt“ – nun kommt auch die Hafenstadt Triest dazu.

Andrea Nagele in Triest