Servus, Srecno, Ciao

Zehn Jahre Austausch im Alpen-Adria-Raum

Seit zehn Jahren arbeiten die Regionen Kärnten, Friaul Julisch Venetien und Venetien in Italien unter dem Motto „Euregio Senza Confini“ eng zusammen. Grenzübergreifende Projekte stehen im Mittelpunkt, zum Beispiel im Bildungsbereich.

Feier zehn Jahre Euregio

Neues Grenzmuseum in Tarvis

Die Grenzen in Europa sind schon lange gefallen, nun sind sie auch im Museum angekommen. Am ehemaligen Grenzübergang von Coccau-Thörl-Maglern gibt es seit kurzem ein Museum, das die Geschichte des Grenzgebietes dokumentiert. Umgesetzt wurde es im Zuge eines Interreg-Projekts gemeinsam mit der Gemeinde Arnoldstein.

Alte Uniform im Grenzmuseum

Alte Kerzenziehertradition in Kamnik

In Kamnik, nördlich von Laibach, wird in einer alten Kerzengießerei die Verbindung des berühmten slowenischen Architekten Joze Plecnik und der kunstvollen Gestaltung von Kerzen sichtbar. Plecniks Spruch „Vse zgori – alles brennt“ ziert heute noch viele Kerzen.

Alte Holzmodelle von Kerzengießer

Holzwerker schafft kunstvolle Kreationen

In der Ortschaft Hotemaže, nur ein paar Kilometer von Kamnik entfernt, lebt Holzkünstler Klemen Omejc. Mit Motorsäge und Feinwerkzeugen schafft er aus Laubhölzern detailreiche Kunstwerke. Auch lebensgroße Figuren zählen zu seinem Repertoire.

Werkstücke aus Holz von Klemen Omejc Holzbildhauer

Ein Leben im Zeichen der Schmiedetradition

Ivan Zagar aus Strmec im oberen Savinija-Tal ist Schmied aus Leidenschaft. Die Handarbeit bestimmt seinen Alltag, die Maschinen, die er dazu noch verwendet, sind auch schon beinahe historisch. Egal ob Bergeisen, scharfe Messer für die Holzbearbeitung oder Zapinspitzen – Ivan Zagar kann noch alles machen und pflegt gerne die lange Tradition.

Heißes Eisen

Vielfältige Holzarbeiten aus Luce

Luce, am Fuße der faszinierenden Bergwelt der Steiner Alpen gelegen, ist ein Bergsteigerdorf. Die Wälder rundherum begeisterten Joze Slanger schon immer, obwohl er in seinem Arbeitsleben auch viel unterwegs war. So arbeitete er im Außenhandel, aber auch im Tourismus und dann hatte er sogar eine Baufirma.

Holzschüsseln

Hölzerne Hüter des Saiseratals

Ennio Veluscek aus Valbruna in der Gemeinde Malborghetto/Wolfsbach fertigt in seiner kleinen Tischlerwerkstatt unter anderem die „Guerrieri Saiseri“. Es handelt sich dabei um kleine hölzerne Krieger, die den Wald aus seiner Heimat beschützen sollen.

Holzfiguren Guerrieri Saiseri

Herbstliche Wanderung im Kanaltal

„Foliage“ wird das stimmungsvolle Farbspiel genannt, das sich jetzt im Herbst, wenn sich die Blätter verfärben, vielerorts bietet. Perfekt für eine Wanderung im Kanaltal mit Einkehr bei einem sympathischen Mutter-Tochter-Gespann.

Weißenfelser Seen