Servus, Srecno, Ciao

Bauernbrauchtum und Bootsbauer

Im slowenischen Dolenja Jezero, weniger Kilometer von der Faschingshochburg Cerknica entfernt, gibt es einen Bauernhof der offenen Tür. Außerdem ist die Region bekannt für ihre Bootsbauer.

Selbst gebautes Boot

Karneval der Riesenfiguren in Cerknica

Die slowenische Gemeinde Cerknica wird in der Karnevalszeit zu einem der lebhaftesten Kulturzentren in Slowenien. Die Besonderheit des Karnevalsumzugs von Cerknica stellt die Riesenhaftigkeit der handgearbeiteten Figuren dar. Es wird viel Wert auf Tradition gelegt.

Butalci Karneval Cerknica

Frittelle und Crostoli machen Krapfen Konkurrenz

Was wäre der Fasching ohne bunte Kostüme, Papierschlangen und ohne Krapfen? Die mit Marillenmarmelade gefüllte Süßspeise ist ja bei uns in Österreich dieser Tage kaum wegzudenken. Bei unseren Nachbarn in Friaul Julisch-Venetien sind es die „Frittelle“ und „Crostoli“.

Frittelle

Venezianischer Kostümzauber aus Sacile

Die Verbundenheit mit der Lagunenstadt Venedig wird in Sacile (Provinz Pordenona) auch in den Faschingskostümen deutlich. Viele Einwohner lassen sich Kleider schneidern, die an die Roben venezianischer Adeliger erinnern. Anna Fadelli ist Kostümschneiderin aus Leidenschaft und erfüllt den Kunden Träume aus Tüll, Glitzersteinen und güldenen Borten.

Kleid im venezianischen Stil

Rijeka als Kulturhauptstadt 2020

Früher war das an der nördlichen Adria gelegene Rijeka/Reka/Fiume oder zu Deutsch St. Veit am Flaumein wichtiger Industriehafen mit florierenden Werften. Nach dem Niedergang dieser Wirtschaftszweige setzt es heute vor allem auf den Tourismus. Heuer darf sich die Stadt – neben Galway – als eine der Kulturhauptstädte Europas.

Rijeka 2020 europski grad kulture

Kartoffelbrot nach alter Rezeptur

Brot – eines unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel – gibt es in vielen Variationen. In der Gemeinde Moravce in Slowenien hat Kartoffelbrot eine lange Tradition.

Kartoffelbrot anschneiden

Strohgedeckte Vogelhäuschen aus Slowenien

Auch in Moravce in der Nähe von Domzale war der Winter bis jetzt sehr mild. Trotzdem freuen sich die Tiere, speziell Vögel, über ein bisschen Extrafutter. Der Phantasie sind beim Bau von Vogelhäuschen keine Grenzen gesetzt. Franc Brate fertigt ihre Dächer aus Stroh.

Vogelhaus aus Stroh

Zu Fuß Friaul erkunden

„Aus der Enge“ heißt das aktuelle Buch des Universitäts-Kultur-Zentrums UNIKUM. Darin gibt es zahlreiche Tipps für das Wandern und Einkehren im Nordwesten Friauls. Der Ausflug startete in Clauzetto.

Unikum Wanderbuch aus der Enge

Auf den Spuren der Geier in Forgaria nel Friuli

Der Lago di Cornino, Cornino-See, ist auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel und lädt zu Spaziergängen ein. Wenn man Glück hat, kreisen auch Gänse- und Bartgeier zum Greifen nahe durch die Lüfte. Denn in Forgaria nel Friuli befindet sich ein Naturschutzgebiet.

Gänsegeier