Wilfried Krierer von der Kronen Zeitung und Arnulf Prasch
Doujak/Kronen Zeitung

Musiparade: Hörer wählen ihre Favoriten

Jeden Mittwoch von 20.03 Uhr bis 21.00 Uhr werden Sänger und Gruppen der volkstümlichen Musik vorgestellt. Das Radio Kärnten Publikum kann für seinen persönlichen Favoriten abstimmen.

Zu Gast ist diesmal das „Schneiderwirt Trio“. Gottfried Pignitter erzählt über die „Schneiderwirt Festtage“, die vom 20. – 23. Juni in der Lipizzanerheimat stattfinden. Die Festtage beginnen am 20.06. mit einer Wanderung und finden dann ihre musikalischen Höhepunkte am Freitag, Samstag und Sonntag mit einem umfangreichen Konzertprogramm in der Sporthalle in Bärnbach in der Steiermark.

Danke fürs Mitstimmen, das neue Voting geht Donnerstagfrüh online.

Abstimmung wird geladen...

Maximal acht Wochen in Wertung

In der Musiparade gilt die sogenannte „Achter-Regel“. Das bedeutet, dass ein Titel maximal acht Wochen in der Wertung verbleiben kann. Dann bekommen wieder neue Lieder eine Chance. Viele Gruppen sind oder waren nämlich schon so lange oder auch länger in der Wertung und es sollen auch immer wieder neue Gruppen mit ihren Liedern eine Chance bekommen.

Musiparade 19. Juni 2019

Platz VW W Titel Interpret
1 - 1 „Hammageile Party“ Mölltallica
2 2 6 „Dahoam is es am schönsten“ Die Bergvagabunden
3 4 8 „Wir grüßen euch, ihr Freunde“ Wolayersee Echo
4 - 1 „Ein Souvenir aus dem Tirolerland“ ZPur
5 7 7 „Der Weltverdruss“ „Der Weltverdruss“
6 6 4 „Wie wird a Schneider zum Wirt“ Schneiderwirt Trio
7 5 3 „Pfeifenrauch aus jedem Haus“ Juhe aus Tirol
8 8 2 „Ein Jodler von den Bergen“ Die Stuanbriggler
9 9 5 „Lässig, fetzig, trachtig“ Die Dorfstürmer
10 10 3 „Mei liabes Muaterl“ Südtiroler Spitzbuam
Neuvorstellungen
- - - „Unser Klang ein Leben lang" Gleinalm Trio
- - - „Stimmung made in Austria“ Folkxtime

Natürlich kann auch eine Gruppe, die bereits dabei war, ein wenig später mit einem neuen Lied wieder in die Wertung kommen. Sie haben eine Idee für einen Neuvorschlag, der es in die Musiparade schaffen soll? Dann schicken Sie uns ein E-Mail.

E-Mail an Arnulf Prasch
E-Mail an Wilfried Krierer