Radiostudio von innen
ORF
ORF

Radio Kärnten Programm am 25. November

Hier finden Sie täglich die wichtigsten Themen und einen Überblick über das Tagesprogramm von Radio Kärnten, dazu Informationen zum Tag, Namenstage und Bauernregeln.

In der Radiothek können Sie sieben Tage lang alle Sendungen nachhören, vom Gesundheitstipp von Hademar Bankhofer über Schlagerparade, Musiparade oder Nachrichtenjournale.

Heute ist der 328. Tag des Jahres

Namenstag: Katharina, Karin, Elisabeth, Egbert

Bauernkalender: Wenn kein Schneefall auf Kathrein is’, auf Sankt Andreas (30.11.) kommt er g’wiss.

Wie das Wetter um Kathrein, wird’s den ganzen Winter sein.

Heute:

  • INTERNATIONALER TAG FÜR DIE BESEITIGUNG VON GEWALT GEGEN FRAUEN: 1999 von der UNO proklamiert; zur Erinnerung an die Verfolgung, Verschleppung, Folterung und Ermordung der Schwestern Patria, Minerva und Maria Teresa Mirabal in der Dominikanischen Republik am 25.11.1960.
  • 16 TAGE GEGEN GEWALT AN FRAUEN
  • TAG DER WEISSEN SCHLEIFE
  • TAG DES ORIONNEBELS
  • TAG DES HUTES
  • 5. Jahrestag: Erste österreichische Parlamentswahl nach dem Krieg am 25.11.1945

Radio Kärnten Schwerpunkt

Die Kärntner Woche hat auch heuer wieder „Regionalitätspreise“ in elf Kategorien vergeben. Martin Moser stellt heute die Gewinnerprojekte, über den Tag verteilt, vor. Mit dieser Auszeichnung sollen „Unternehmen, Organisationen, Initiativen und Vereine, die dazu beitragen, das Leben der Menschen in den Regionen lebenswerter zu machen“ geehrt und unterstützt werden.

Radio Kärnten am Nachmittag

Wir haben uns vorgenommen, den Adventkranz heuer selbst zu binden. Die Anleitung dazu findet Waltraud Jäger in Feldkirchen, bei Floristmeisterin Judith Sticker-Wedenig. Wir laden Sie zum Mitmachen ein und erfahren nebenbei Wissenswertes über seinen Ursprung.

Die Top 3 der Schlagerparade

  1. Matthias Reim: „Nächsten Sommer“
  2. Michelle: „Vorbei vorbei“
  3. Chris Steger: „Wonn i donn hoam kimm"

Die Top 3 der Musiparade

  1. Die jungen Grünauer Buam: „Der Antrag“
  2. Kärnt‘n Gluat: „A fetzige Musi“
  3. Die 4 Lavanttaler: „Freud und Leid“