Chronik 28.1. 11.20 Uhr

Jugendliche nach 24 Delikten ausgeforscht

Drei Jugendliche, 16 und 17 Jahre alt, sind von der Polizei nach insgesamt 24 Delikten ausgeforscht worden. Die drei hatten ein Auto und Kennzeichen entwendet und mehrfach vergeblich versucht, Zigarettenautomaten aufzubrechen.

Chronik 28.1. 9.25 Uhr

„Polizist“ erbeutete Schmuck und Gold

Während ihre Tochter im oberen Stockwerk schlief, ist eine 88-Jährige in Klagenfurt von Unbekannten mit dem „Polizistentrick“ um Schmuck und Gold betrogen worden. Der Täter überzeugte die Frau, ihre Tochter sei in einen tödlichen Unfall verwickelt worden, weshalb sie nun eine hohe Kaution hinterlegen müsse.

Hand hält Mobiltelefon
Chronik 28.1. 8.59 Uhr

Angeschossener Mäusebussard notoperiert

Die Polizei in Weißensee in Spittal an der Drau sucht nach einem Tierquäler: Der Unbekannte schoss einen Mäusebussard mit einem Luftdruckgewehr an, das schwer verletzte Tier musste notoperiert werden.

Bussard
Chronik 28.1. 8.35 Uhr

Betrüger köderten Opfer mit hohem Gewinn

Zwei Kärntner sind Opfer von Kryptowährungs-Betrügern geworden, beide Geschädigten kommen aus Spittal und wurden im Sommer 2022 auf ein vermeintliches Investment in Kryptowährungen aufmerksam. Nach hohen Gewinnversprechen überwiesen sie selbst tausende Euro an Betrüger, ausbezahlt wurde nichts.

Betrug Kryptowährung, PC
Sport 28.1. 7.26 Uhr

Billard-Sport in Kärnten startet durch

Der Billard-Sport in Kärnten startet durch. Am Samstag gibt es gleich zwei Premieren: Zum ersten Mal seit Jahren findet in Klagenfurt wieder ein Jugend Billard Grand-Prix statt. Und in Bleiburg eröffnet der Snooker Club „The Celtic Chief“ mit vier Snookertischen.

Billardkugeln
Umwelt 27.1. 19.06 Uhr

Lawinenwarnstufe 3 oft unterschätzt

Im Süden oberhalb der Baumgrenze herrscht Lawinenwarnstufe 3. Die Gefahr ist damit erheblich, wird aber dennoch oft unterschätzt. Am Mittwoch wurden zwei Skifahrer am Goldeck neben der Piste teilweise verschüttet, in Kartitsch in Osttirol verlor ein 28-jähriger Tourengeher bei einem Lawinenabgang sein Leben.

Lawinengefahr
Chronik 27.1. 18.59 Uhr

Sofortmaßnahmen gegen Bahnlärm gefordert

Seit 20 Jahren kämpfen Bürgerinitiativen gegen die Lärmbelastung durch Güterzüge im Kärntner Zentralraum. Da nach der Fertigstellung der Koralmbahn voraussichtlich mehr Güterzüge als jetzt erwartet werden, drängen die Anrainer auf lärmsenkende Sofortmaßnahmen und den Bau einer Gütertrasse abseits des Wörthersees.

Sujet Stop den Bahnlärm
Sport 27.1. 18.52 Uhr

Kärnten profitiert von WM in Planica

Im slowenischen Planica beginnt in 25 Tagen die Nordische Ski-WM. Die größte Veranstaltung in der Geschichte der Republik Slowenien hat auch für Kärnten große Bedeutung. Etliche Teams mit ihren Betreuern und auch viele Journalisten werden im Großraum Villach wohnen und täglich nach Planica pendeln.

Planica
Chronik 27.1. 14.44 Uhr

Siegerprojekt für Hallenbad präsentiert

In Klagenfurt wurden am Freitag die Pläne für das neue Hallenbad am Südring gleich in der Nähe des Stadions vorgestellt. Der Grazer Architekt Thomas Pucher gestaltete die Entwürfe. Im Alpe Adria Sportbad, wie das künftige Klagenfurter Hallenbad heißen soll, wird es auch ein 50 Meter Sportbecken geben. Baubeginn ist noch heuer.

Siegerprojekt Hallenbad Klagenfurt
Gericht 27.1. 13.40 Uhr

Erneute Verurteilung nach Veruntreuung

Erneut verurteilt worden ist Freitagvormittag jener 68 Jahre alte Klagenfurter, der als Mitarbeiter der Landeshauptstadt 1,7 Millionen Euro aus der Stadtkasse genommen hatte. Er muss nicht rechtskräftig eine Geldstrafe von 150.000 Euro zahlen. Erst im November 2021 war er zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Adler auf dem Landesgericht