Chronik 25.11. 19.03 Uhr

Lockdown: Weniger Dämmerungseinbrüche

Die Coronavirus-Krise hat auch Auswirkungen auf die Kriminalitätsstatistik. Üblicherweise steigen in der kalten und nebeligen Jahreszeit die Einbrüche, von sogenannten Dämmerungseinbrüchen ist dann die Rede. Die Polizei verzeichnet derzeit einen Rückgang.

Brecheisen
Chronik 25.11. 18.54 Uhr

Kärntner verkaufte illegal Hirsch

Der Besitzer eines Wildtier-Parks aus Kärnten steht in Ungarn vor Gericht. Er soll einen Rothirschen aus seinem Park illegal an eine ungarische Firma für Gastjagden verkauft haben. Deshalb muss er sich nun wegen Betrugs verantworten.

Hirsch liegend
Chronik 25.11. 17.07 Uhr

Alarmfahndung nach angeblicher Kindesentführung

Für Aufregung haben Mittwochnachmittag zahlreiche Polizeikontrollen in den Bezirken Klagenfurt-Land und Villach-Land gesorgt. Die Polizei bestätigte am Abend eine Alarmfahndung. Angeblich soll es eine Kindesentführung gegeben haben. Ein elf Jahre alter Bub machte gegenüber der Polizei entsprechende Angaben. Es wird ermittelt.

Blaulicht eines Einsatzwagens
Tiere 25.11. 16.29 Uhr

Gams mit drei Hörnern erlegt

In Kötschach-Mauthen hat der Jäger Joachim Fankhauser eine Gamsgeiß mit drei Hörnern erlegt. Aus dem Oberschenkel des Tieres wuchs ein 35 Zentimeter langes und 14 Zentimeter dickes Hauthorn. Eine Anomalie, die selbst für erfahrene Jäger einzigartig sei, heißt es.

Wirtschaft 25.11. 15.22 Uhr

WK: Schnelltests für Betriebe

Die Kärntner Wirtschaftskammer hat die Errichtung einer Teststation initiiert, in der Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Antigen-Schnelltests schicken können. Wie die WK in einer Aussendung bekannt gab, wurde das Projekt gemeinsam mit Sozialpartnern und dem Arbeitsmarktservice auf die Beine gestellt. Ein Test kostet 50 Euro.

Chronik 25.11. 14.33 Uhr

Ermittlungen gegen Mutter vor Abschluss

Gut drei Monate, nachdem eine 46-jährige Frau und ihr 14-jähriger Sohn in einem Haus in Klagenfurt-Land eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten haben, stehen die Ermittlungen nun vor dem Abschluss. Die 46-Jährige steht weiterhin unter Mordverdacht.

Einsatz nach Kohlenmonoxid Unfall
Wirtschaft 25.11. 12.53 Uhr

Kärnten soll besser vermarktet werden

Eine neue Broschüre, die zwei wichtigen deutschen Magazinen in Bayern und Baden Würtemberg beigelegt wird, wirbt für Kärnten als Wirtschaftsstandort und Technologieland mit Freizeitmöglichkeiten. Die Work-Life-Balance soll besonders hervorgehoben werden.

Politik 25.11. 12.41 Uhr

FPÖ will Budget 2021 zustimmen

Der Landtag wird am Donnerstag über das Landesbudget 2021 debattieren. Weil die Einnahmen einbrechen und viel Geld zur Bewältigung der Coronavirus-Krise investiert werden soll, sieht der Voranschlag 401 Millionen Euro neue Schulden vor. Auch die FPÖ will zustimmen.

Coronavirus 25.11. 12.32 Uhr

Was mit DNA und Patientendaten passiert

So mancher mag sich fragen, was bei einem CoV-Abstrich mit den Resten der Probe passiert, die ja DNA enthält und wie lange Daten der Probanden gespeichert werden. Alle Überreste der Tests werden zwar vernichtet, die Daten aber bleiben länger gespeichert. Massentests sollen in Kärnten laut dem Land noch vor Weihnachten stattfinden.

Wattestäbchen für Abstriche
Coronavirus 25.11. 11.37 Uhr

Zahlen in Kärnten steigen weiter

Die Zahl der Covid-19-Patienten in den Kärntner Krankenhäusern ist auch von Dienstag auf Mittwoch wieder gestiegen. 416 Menschen lagen in einem Spital, 37 von ihnen auf einer Intensivstation. Sieben weitere Todesfälle werden gemeldet.

Teststation beim Stadion