Chronik 23.4. 17.50 Uhr

Hilfe aus CoV-Fond für Impfgegner RutterLink öffnen

Der Corona-Fonds des Landes Niederösterreich sorgt für Diskussionen, auch in Kärnten. Grund ist, dass ein Verein des Klagenfurter Anti-Corona-Aktivisten und Impfgegners Martin Rutter um Förderung angesucht hat. Der Antrag sei bewilligt worden, heißt es aus der niederösterreichischen Landesregierung.

Anti-Corona-Aktivist Martin Rutter
Politik 23.4. 13.42 Uhr

Land hält an Güterbahntrasse fest

Die Landesregierung hat sich am Dienstag mit Standort- und Infrastrukturthemen beschäftigt. Wegen Investorenplänen für eine Therme in St. Kanzian wird nun eine Raumverträglichkeitsanalyse gestartet. Verärgerung gab es wegen Plänen aus dem Klimaschutzministerium für den Zentralraum, die keine Güterbahntrasse vorsehen.

Pressekonferenz im Spiegelsaal
Politik 23.4. 12.55 Uhr

FPÖ fordert Fonds für das Gailtal

Der Gailtalfonds soll laut FPÖ jenen für das Mölltal zum Vorbild haben und für die Zukunft des Tales genutzt werden. In der nächsten Landtagssitzung wollen die Freiheitlichen einen Dringlichkeitsantrag einbringen. Die Landesregierung wird dann aufgefordert, die Millionen vom Verkauf der Anteile an den Nassfeld-Bergbahnen in die Region fließen zu lassen.

Chronik 23.4. 8.16 Uhr

19-Jähriger unter Drogen und Alkoholeinfluss

In Villach hat die Polizei Montagabend einen 19 Jahre alten Mopedlenker aufgehalten. Aufgefallen war der Mann den Polizisten weil er ohne Licht mit dem Moped unterwegs war. Das Fahrzeug war gestohlen, das Kennzeichen ebenso. Der 19-Jährige war alkoholisiert und konsumierte zuvor noch Kokain. Bei dem 19-Jährigen wurden weitere Suchtmittel gefunden.

Beleuchtetes Polizeischild
23.4. 7.52 Uhr

Geld geborgt, Betrugsanzeige erstattet

Bereits im Jahr 2023 hat eine 55-Jahre alte Frau aus dem Bezirk Klagenfurt Land einem 28 Jahre alten Steirer über 2.000 Euro geborgt. Sie kannte den Mann allerdings zuvor nicht persönlich, sondern agierte nur auf Bitte ihres Bruders. Als der Mann nach einer Teilrückzahlung den Kontakt abbrach, erstatte sie Anzeige wegen Betruges.

Kultur 23.4. 7.07 Uhr

Die Zeitgenossen des Richard Klammer

„Viel Zeit genossen" – unter diesem Titel zeigt der Musiker, Maler und kulturelle Tausendsassa Richard Klammer derzeit im Klagenfurter Stadthaus eine Reihe von Menschenbildern. Porträtiert wurden Menschen aus seiner Lebensumgebung, mit denen er auch viel genussvolle Zeit verbracht hat. Darunter finden sich auch einige bekannte Gesichter.

Bilder Richard Klammer
Chronik 23.4. 7.03 Uhr

Lokalbesucher durch Schläge verletzt

Am Montag ist es in einem Lokal in der Gemeinde Feistritz/Drau zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Lokalbesuchern gekommen. Laut Polizei sollen die Männer zuerst gestritten haben. Dann attackierte ein 41-Jähriger einen 55-jährigen Mann mit Schlägen.

Wirtschaft 22.4. 19.45 Uhr

IV-Umfrage: Zukunftsaussichten wenig rosig

Die Industriellenvereinigung wagt mit der aktuellen Konjunkturprognose einen nicht allzu rosigen Ausblick Richtung Sommer. An einen Aufschwung glaubt IV-Präsident Timo Springer nicht, vielmehr befürchtet er einen massiven Standortnachteil, da Österreich die vierthöchste Abgabenquote Europas habe.

Industrie
Politik 22.4. 19.40 Uhr

20 Jahre EU-Beitritt Sloweniens

Am 1. Mai vor 20 Jahren ist Kärntens südliches Nachbarland Slowenien der EU beigetreten. Zum runden Jubiläum kamen in Slowenien die Präsidenten der Nachbarländer zusammen. Für Österreich war Bundespräsident Alexander Van der Bellen dabei.

BP Van der Bellen zu Besuch in Brdo anlässlich des EU Beitritts Sloweniens vor 20 Jahren
Verkehr 22.4. 17.45 Uhr

Bahn-Unterführung nimmt Formen an

Bis zu acht Stunden täglich war der Bahnschranken in Klagenfurt-Waidmannsdorf geschlossen. Lange Wartezeiten dürften nun schon bald der Vergangenheit angehören, die neue Unterführung werden zumindest Fußgänger und Radfahrer bald benutzen können. Alle alle anderen Verkehrsteilnehmer müssen sich trotz raschen Baufortschritts noch gedulden.

Kran, Bagger und Metall und Zementrohre bei der Grube zur Bahnbaustelle Waidmannsdorf