Wissenschaft 5.3. 5.58 Uhr

Vom Aussterben bedrohte Flusskrebse

Der Edelkrebs bzw. Europäische Flusskrebs war früher überall in den heimischen Flüssen und Bächen zu finden. Er gehört inzwischen zu den stark gefährdeten Tierarten. Der Kärntner Flusskrebsexperte Jürgen Petutschnig sieht die Gründe in Krankheiten und invasiven Arten.

Flusskrebs auf der Hand
Chronik 4.3. 6.05 Uhr

Tiermasseure unterstützen Tierärzte

In Kärnten wird eine Ausbildung zum Masseur, -bewegungslehrer und -trainer für Groß- und Kleintiere angeboten. Nach der Ausbildung arbeiten Absolventinnen und Absolventen am kranken Tier mit Tierärzten zusammen, dürfen am gesunden Tier aber auch selbstständig arbeiten. Anwendungen am kranken Pferd oder Hund erfolgen unter Anleitung und Aufsicht durch den behandelnden Tierarzt.

Hund Kira bei Physiotherapie in Schwimmbecken
Kultur 29.2. 5.44 Uhr

Debüt-Roman von Julia Jost: Kindheit im Dorf

Anfang des Jahres hat die Kärntner Autorin Julia Jost ihren ersten Roman mit dem Titel „Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauf fletscht“ veröffentlicht. Erzählt wird die Geschichte einer Kindheit im Dorf, mit all seinen Schattenseiten. Trotzdem schrieb Julia Jost keinen Anti-Heimatroman.

Autorin Julia Jost
28.2. 7.59 Uhr

„Noten und Anekdoten“ mit Petra Schnabl-Kuglitsch

Petra Schnabl-Kuglitsch gestaltet die Radio Kärnten-Sendung „Noten und Anekdoten“ im März. In den „Noten und Anekdoten“ erinnert sie sich an ihre Kindheit, an wertvolle Wegbegleiterinnen, erzählt von ihrem Zugang zur Musik und setzt sich – passend zur Karwoche – auch mit den dunklen Seiten unserer Gesellschaft auseinander.

Kultur 26.2. 6.04 Uhr

Romandebüt mit apokalyptischer Welt

Seit der Volksschule schreibt der gebürtige Klagenfurter Alexander Cimzar Geschichten. Mit 35 Jahren brachte er jetzt seinen ersten Roman heraus. „Heute ist es schon zu spät“ spielt großteils in einer Zukunft, in der die Menschen bereits alles kaputt machten, eine Apokalypse samt Überlebenskampf.

Buchcover Alexander Cimzar
Tiere 24.2. 6.00 Uhr

Villacher züchtet und verkauft Pythons

Hinter dem Firmennamen Carinthian Blood steckt der Villacher Manuel Bacher. Der 39-Jährige hat eine große Liebe und Leidenschaft zu Schlangen. Seit fünf Jahren züchtet und verkauft er vor allem grüne und neongelbe Baumpythons. Viermal im Jahr ist er auch bei speziellen Messen. Die Tiere sind sehr gefragt und auch entsprechend teuer.

Gelbgrüner Python
Sport 23.2. 21.36 Uhr

Jean-Philippe Lamoureux ist Eishockey-Superstar

Die Wahl des neuen Eishockey-Superstars in Kärnten ist geschlagen: Zum 43. Mal hatten die Hörerinnen und Hörer des „Kärntner Eishockeymagazins“ am Freitagabend die Gelegenheit, ihren beliebtesten Crack zu küren: VSV-Ass Jean-Philippe Lamoureux holte sich den Titel.

Jean-Philippe Lamoureux
ON demand 23.2. 9.26 Uhr

Musik im Land – „Klangspektrum!“

In der „Musik im Land“-Sendung am Montag, dem 26. Februar ab 20.04 Uhr widmete sich Christine Pleschberger dem „Klangspektrum“. Unter diesen Titel wurde das Programm des St. Pauler Kultursommers 2023 gestellt. Die Konzerte pendeln zwischen bekannten Genres und Nischenmusik. Barock und Klassik haben ebenso Platz wie zeitgenössische Kompositionen, Jazz, und Crossover-Projekte.

Kultursommer Stift Sankt Paul mit Sonnenstrahlen
„Tier und wir“ 22.2. 6.09 Uhr

Fledermäuse werden in Höhlen gezählt

Fledermäuse tauchen in der warmen Jahreszeit in der Dämmerung auf. Den Winter verbringen sie in Bunkern, Stollen, Spalten oder Höhlen und halten Winterschlaf. Dort sind jetzt Höhlenexperten unterwegs, um die Tiere zu zählen und somit zu ihrem Schutz beizutragen. Ausgewertet werden die Daten von der ARGE Naturschutz.

Große Hufeisennase beim Winterschlaf
Tiere 21.2. 5.52 Uhr

Hornviper vom Aussterben bedroht

Im Reptilienzoo Happ in Klagenfurt läuft derzeit eine Sonderausstellung mit dem Titel „Die Hornotter – die schillerndste Persönlichkeit Kärntens vom Aussterben bedroht“. Die Hornotter ist auch als Horn- oder Sandviper bekannt und die größte Giftschlange Mitteleuropas. In Kärnten wird sie besonders groß.

Europäische Hornotter oder Hornviper