Billard-Stars bei Eurotour in Klagenfurt

Die Eurotour Billard ist von Mittwoch bis 8. Oktober zu Gast in Klagenfurt. Drei hochkarätig besetzte Bewerbe finden im Sportpark statt, es kommen Albin und Jasmin Ouschan sowie Europa und- Weltmeister. ORF Sport plus überträgt zwei Tage lang live.

Die wahrscheinlich 200 besten Billard-Spieler und Spielerinnen der Welt werden in der Sportpark Halle an über 20 Tischen aufeinandertreffen. Darunter auch der amtierende Weltmeister und Team-Europameister sowie Team-Weltmeister Albin Ouschan als auch mit Jasmin Ouschan, die regierende Europameisterin und Eurotour-Rekordsiegerin.

Die Eurotour gilt als die professionellste und hochwertigste Herren-Tour der Welt, daher treten auch viele Top-Spieler aus den asiatischen, arabischen und US-amerikanischen Raum bei der Eurotour an. Der aktuelle China Open Sieger, Joshua Filler (GER), die aktuelle Nr. 1 der Eurotour, David Alcaide (ESP) sowie Mario He als Team-Weltmeister (AUT) werden neben noch vielen weiteren internationalen Spitzen-Spielern in Klagenfurt zeigen, warum die Eurotour als die stärkste Tour weltweit bezeichnet wird.

Siming Cheng Billard
Alison Chang
Siming Chen

Nummer 1 der Damen-Weltrangliste dabei

Als besonderes Highlight wird auch die aktuelle Nummer 1 der Damen Weltrangliste, World Games 2017 Siegerin, China Open 2017 Siegerin, Siming Chen, erstmals bei einer Eurotour überhaupt antreten und sie hat sich für dieses Debüt Klagenfurt ausgesucht. Siming Chen wird sowohl im Damen- und Herren-Bewerb antreten. Es könnte also in beiden Bewerben zu einem Zusammentreffen zwischen Siming Chen und Jasmin Ouschan kommen. Das Antreten von Siming Chen konnte im Zuge einer Kooperation mit der Kärnten Werbung ermöglicht werden.

Billard Ouschan Training
Falkensteiner/Brala
Ouschan beim Trainig

Bei den Herren zählen neben den bereits genannten Spielern der Niederländer Nick van den Berg, der Russe Ruslan Chinakhov, die deutsche Billard-Legende Ralph Souquet, der Spanier Francisco Sanchez-Ruiz sowie der Brite Mark Gray, zu den Favoriten im Feld.

Bei den Damen wird Jasmin Ouschan neben Siming Chen auch gegen die junge Russin Kristina Tkach (Europameisterin und Teammitglied beim Atlantic Challenge Cup Sieg Europas 2017), gegen die Nummer 3 im Eurotour-Ranking Veronika Ivanovskaia (GER) sowie gegen die Polin Katarzyna Wesolowska und die Deutsche Ina Kaplan bestehen müssen.

Sportreferat steuert 45.000 Euro bei

Mehr als 1.100 Nächtigungen bringen alleine Spieler und Betreuer. Die Veranstaltungen werden vom Land Kärnten subventioniert, sagte Landessportdirektor Arno Arthofer. Das Kärntner Sportreferat steuere 25.000 Euro für die Euro-Tour, 15.000 Euro für die Atlantic-Challenge und für das „Master-Relay-Mix-Turnier“ 5.000 Euro bei.

Erfüllen sich die Erwartungen für den Europäischen Billardverband, könnte ein Turnier in Klagenfurt fester Bestandteil der „Eurotour“ werden. Die beiden Finaltage (Samstag/Sonntag) werden von ORF Sport plus ab dem Viertelfinale live übertragen.

Link:

Werbung X