Mure in Baldramsdorf reißt Loch in Skiwiese

Auch in der Gemeinde Baldramsdorf hat das Unwetter von Sonntagabend seine Spuren hinterlassen. Mehrere Bäche traten über die Ufer, die Bewohner eines Hauses müssen wegen einer Mure in Sicherheit gebracht werden. Ein Riss geht auch durch eine Skiwiese.

Durch die heftigen Regenfälle am Sonntagabend traten mehrere Bäche über die Ufer. Alle Bäche im Gemeindegebiet seien praktisch voll mit Geröll und Schlamm, sagte Bürgermeister Heinz Gerber am Montagvormittag nach einer Krisensitzung. Keller wurden überflutet, Straßen beschädigt. Durch die heftigen Regenfälle entstand ein Riss in einer Skiwiese. Unterhalb der Wiese musste am Sonntagabend aus Sicherheitsgründen ein Haus evakuiert werden. Niemand wurde verletzt.

Aufräumarbeiten Baldramsdorf Mure Unwetter

ORF

Die Mure in Baldramsdorf zieht eine Spur der Verwüstung

„Die Mure ging dort ab, wo wir und auch die Verantwortlichen der Lawinen- und Wildbachverbauung nie damit gerechnet hatten“, so Bürgermeister Gerber.

Albert Ferner aus Baldramsdorf

„Es war extrem, eine schlimme Erfahrung.“

Erkundungsflug am Nachmittag

Jetzt müssen zunächst alle Bachläufe von Geröll und Schlamm freigemacht werden, das könne aber dauern, sagte der Feuerwehrkommandant von Baldramsdorf, Friedrich Michael Paulitsch: „Wir müssen die ganze Bäche abgehen und abfahren.“ Am Montag Nachmittag soll ein Hubschrauber einen Erkundungsflug über Baldramsdorf starten, um zu sehen, wie groß das Ausmaß des Schadens tatsächlich ist.

Aufräumarbeiten Baldramsdorf Mure Unwetter

ORF

Die Bäche in der Gemeinde Baldramsdorf sind nach wie vor durch Geröll und Schlamm verlegt

Aufräumarbeiten Baldramsdorf Mure Unwetter

ORF

Die Aufräumarbeiten werden noch Tage dauern

Link: