Fußballtor fiel auf Achtjährige - schwer verletzt

Ein achtjähriges Mädchen ist Dienstagabend auf einem Sportplatz in Dellach von einem umstürzenden Fußballtor am Kopf getroffen worden. Das Mädchen erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, sie befindet sich im künstlichen Tiefschlaf.

Der Vorfall ereignet sich beim Fußballtraining der U8-Mannschaft auf dem Sportplatz in Dellach im Gailtal. Auch die achtjährige Schülerin war beim Training mit Schulkollegen und Freunden.

Fußballtor war nicht gesichert

Als Mannschaftskollegen des Kinderteams hinter dem transportablem Tor aus Eisen herumspielten, fiel dieses um - genau auf den Kopf der Achtjährigen. Laut Polizei war das Fußballtor nicht am Boden gesichert, die Kinder haben es deswegen unabsichtlich umgestoßen.

Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma

Sofort eilten Trainer und anwesende Eltern zu der Verunfallten. Die Schülerin war kurzzeitig bewusslos, sie wurde vom Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wo ein Schädel-Hirn-Trauma festgestellt wurde. Das Mädchen befindet sich laut Auskunft der Ärzte im künstlichen Tiefschlaf, ihr Zustand sei stabil.