Lebkuchen-Rechtecke mit Mandeln und kandierten Kirschen, neben einem Nudelwalker und Tannenzweigen
ORF
ORF

Dreierlei Lebkuchen

Ein nicht ganz einfaches Rezept, das den Aufwand aber jedenfalls lohnt und Bäckerinnen und Bäcker mit seinem tollen Geschmack belohnt. Die Zutaten reichen für ca. 70 Portionen, für die reine Zubereitung muss man sich mindestens eine Stunde Zeit nehmen, die Füllung muss davor aber noch einmal 24 Stunden ziehen.

Zutaten:

Fruchtfüllung für den gefüllten Lebkuchen

  • 200 g klein geschnittene Dörrzwetschken
  • 50 g klein geschnittene Datteln
  • 50 g klein geschnittenes Zitronat
  • 50 g klein geschnittene Aranzini
  • 50 g fein geschnittene Rosinen
  • 5 EL Rum
  • Saft von 1 Orange
  • 1 Röhrchen Aroma Rum
  • 1 Pck. Geriebene Orangenschale
  • 80 g gehackte Haselnüsse

Lebkuchenteig

  • 550 g Roggenmehl
  • 1 gestrichener Kaffeelöffel Natron
  • 200 g gesiebter Staubzucker
  • 1 Pck. Bourbon Vanille Zucker
  • 1 Pck. Lebkuchengewürz
  • 1 Röhrchen Aroma Rum
  • 1 Röhrchen Natürliches Zitronen Aroma
  • 5 Eier (Größe M)
  • 150 g Honig
  • 70 g Butter
  • 5 EL Rum

Lebkuchen bestreichen

  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 EL Milch

Lebkuchen belegen

  • einige geschälte Mandeln
  • einige kandierte Kirschen
  • etwas Zitronat
  • etwas Aranzini

Zubereitung:

Für die Füllung Zwetschken mit Datteln, Zitronat, Aranzini, Rosinen, Rum, Orangensaft, Aroma und Orangenschale verrühren. Unter mehrmaligem Umrühren ca. 24 Std. ziehen lassen.

Für den Teig Mehl mit Natron vermischen und in eine Rührschüssel sieben. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Min. kaltstellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (56 x 72 cm) ausrollen und halbieren. Eine Teigplatte auf ein befettetes Backblech geben. Die Fruchtfüllung mit Nüssen vermischen und auf den Teig streichen. Die zweite Teigplatte darauf geben.

Ei mit Milch versprudeln und die Oberfläche damit bestreichen. Mit einem Messer in beliebige Stücke einteilen und beliebig belegen.

Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben: Ober-/Unterhitze: 180 Grad, Backzeit: ca. 25 Min.

Den noch warmen Lebkuchen in Stücke schneiden. Den erkalteten Lebkuchen in einer gut schließenden Dose aufbewahren.

Tipps:

  • Ist die Fruchtfüllung nicht streichfähig genug, etwas Rum oder Fruchtsaft unterrühren.
  • Für Kekse den gefüllten Lebkuchen in 2 x 2 cm große Stücke schneiden.