Kartoffelbrot anschneiden
ORF
ORF
Freizeit&Hobbies

Kartoffelbrot nach alter Rezeptur

Brot – eines unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel – gibt es in vielen Variationen. In der Gemeinde Moravce in Slowenien hat Kartoffelbrot eine lange Tradition.

Ivanka Kojancic ist mit Leib und Seele Bäuerin. „Zum Messner“ heißt der Hof, den sie mit ihrem Gatten Ivan bewirtschaftet und dort auch eine Buschenschenke für die Wanderer betreibt. Brot braucht sie täglich und ihre Variante ist zur Jause auch besonders gefragt.

Sendungshinweis:

Servus, Srecno, Ciao, 8.2.2020

Kartoffeln sind für das wohlschmeckende Brot unerlässlich. Ivanka Kojancic sagt, das Backen von Kartoffelbrot habe eine lange Tradition: „Das Rezept stammt von meiner Mutter und auch ihr wurde es überliefert. Die Kartoffel haben wir ja zu Hause und backen das Brot das ganze Jahr über.“

Ivanka Kojancic beim Kartoffelbrotbacken
ORF
Die Zubereitung des Teiges

Ofen nur mit Reisig beheizt

Die gekochten Kartoffeln werden mit Wasser und Milch püriert. Man kann auch nur Wasser nehmen, sagt Ivanka, wie man es will. Das Gemisch kommt dann zum Mehl, auch da ist der Typ nicht so entscheidend. Irgendwie klingt es so, als würde Ivanka einfach das nehmen, was gerade zu Hause sei. Es kommt die aufgelöste Hefe dazu, ein wenig Salz und es darf geknetet werden. Der Teig geht nur kurz, dann formt Ivanka die Laibe und lässt sie in den Körben noch ein wenig nachziehen.

„Eine Stunde vor dem Backen heize ich den Ofen ein. Dafür verwende ich nur Reisig aus unserem eigenen Wald. Wenn der Ofen heiß genug ist schließen wir das Brot ein und in etwa einer Stunde ist es dann fertig gebacken“, so die Bäckerin.

Teig für Kartoffelbrot
ORF
Kartoffelbrotteig beim Rasten

Tipp: Einschneiden nicht vergessen

Man dürfe nicht darauf vergessen, die Laibe einzuschneiden – „sonst reißen sie auf und das schaut dann nicht gut aus.“ Ivanka bäckt auch fürs Auge, so gibt das Einstreichen mit zerlassener Butter eine schöne Farbe. „Es darf niemals ausgehen“, sagt Ivanka, macht das Kreuzzeichen und zeigt ihr schmackhaftes Kartoffelbrot.

Kartoffelbrot aus dem Ofen nehmen
ORF
Karoffelbrot in den Ofen geben