Gudrun Maria Leb

Gudrun Maria Leb ist seit 1981 Redakteurin im ORF Landesstudio Kärnten und verantwortlich für die Rubrik „Aufgezeigt“.

Gudrun Maria Leb wurde 1963 geboren und besuchte die Fachschule für Damenkleidermacherinnen und begann 1981 nebenbei in der Jugendredaktion des ORF Kärnten zu arbeiten.

Mehr als 30 Jahre Journalismus

Nach mehr als 30 Jahren Journalismus mit vielen Stationen von Radio über Printmedien bis zu Fernsehen im In- und Ausland betreut sie jetzt die Rubrik „Aufgezeigt“ in Radio und Fernsehen. Die Anliegen, die „aufgezeigt“ werden, sind persönliche Sorgen der ORF-Hörer und Zuseher aus allen Bereichen, zum Beispiel eine missglückte Autoreparatur, unverständliche Einsparungsmaßnahmen oder der drohende Wohnungsverlust.

Gudrun Maria Leb
ORF/Robert Schumann
Gudrun Maria Leb

Persönliche Karrierehöhepunkte

  • Leitung der Ö3-Kärnten Jugendredaktion
  • Auslandsberichterstattung aus Albanien 1992
  • Fernsehdoku „Weg vom Suff, Wege aus der Sucht“, 2005
  • Fernsehdoku „Kelten, Hexen und Druiden“, 2007

Auszeichnungen

  • 1986 Österreichischer Staatspreis für Jugendjournalismus
  • 2006 Kärntner Medienpreis

Gudrun Maria Leb ist zweifache Mutter. Ihre Hobbys sind Lesen, Reisen, Gartengestaltung und Kunsthandwerk.

E-Mail