Die Mayerin
Cate Hoffman
Cate Hoffman
Radio Kärnten

Noten und Anekdoten im November

Die Sängerin „Die Mayerin“ wird gemeinsam mit ORF-Redakteur Rudi Omann die Radio Kärnten „Noten und Anekdoten“ im November gestalten. Die charismatische Singer-Songwriterin spricht unter anderem über ihre berufliche Karriere als Psychologin, ihren musikalischen Werdegang und ihr Familienglück.

Ulrike Maria Koller ist in Eisenstadt geboren und besuchte nach der Volksschule in Wimpassing an der Leitha das Gymnasium der Diözese Eisenstadt Wolfgarten, wo sie auch maturierte. Anschließend studierte sie Psychologie an der Universität Wien und machte sich mit einer eigenen Praxis selbständig.

Ihre musikalische Karriere startete 2006. Bis 2011 war sie als Mia Koller Frontsängerin der Gruppe „BandWG aktiv“, mit der sie unter anderem bei der Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2011 teilnahm. Sie war bereits mit großen Bands wie „Juli“, „Ich + Ich“ sowie „Silbermond“ auf Tournee und bespielte als Vorband damals schon große Hallen und Stadien.

Die Mayerin
ORF

Es kam dann aber irgendwann der Zeitpunkt, an dem Ulrike Mayer genug davon hatte und sich lieber auf Familiengründung, Hausbau und ihre Psychologie-Praxis konzentrieren wollte. Mit der Heirat 2016 änderte sie ihren Familiennamen von Koller auf Mayer. Das Lied „Zwischen Himmel und Erden“, das sie ihrem Mann zur Hochzeit geschrieben und gesungen hat, war vor rund fünf Jahren der Anlass für einen musikalischen Neustart als „Die Mayerin“.

Die Mayerin
Cate Hoffman

Auftritte bei der „Starnacht am Wörthersee“, beim Donauinselfest oder beim „Wenn die Musi spielt – Open Air“ folgten. Das Debutalbum „Sternschnuppn"(2018) brachte „Die Mayerin“ nicht nur Platz vier in den Longplaycharts ein, sondern 2019 auch einen Amadeus Austrian Music Award. Und auch das zweite Album "Libellen“ (2020) zwei Jahre später wurde mit Platz zwei belohnt und einer erneuten Nominierung für den Österreichischen Musikpreis.

Die Musikauswahl in den Noten und Anekdoten im November ist breitgefächert. Neben deutschsprachigen und internationalen Hits stellt die zweifache Mutter auch einige ihrer eigenen Songs vor.

Radio Kärnten Noten und Anekdoten:

  • Montag – Freitag 12.50 Uhr „Radio Kärnten zur Mittagszeit“ und 17.50 Uhr „Servus Srečno Ciao“
  • Samstag 12.50 Uhr „Radio Kärnten zur Mittagszeit“ und 17.50 Uhr „Radio Kärnten am Wochenende“
  • Sonntag um 9.10 Uhr „Guten Morgen Kärnten“ und 17.50 Uhr „Radio Kärnten am Wochenende“