Pepo Pichler
Ferdinand Neumüller
Ferdinand Neumüller
Radio Kärnten

„Noten und Anekdoten“ mit Pepo Pichler

In den „Noten und Anekdoten“ im Oktober ist Pepo Pichler zu Gast bei ORF-Redakteur Rudi Omann. In Radio Kärnten spricht der bildnerische Künstler unter anderem über sein Leben und sein künstlerisches Schaffen.

Der Künstler Pepo Pichler wurde 1948 in Klagenfurt geboren und beendete im Jahr 1973 sein Studium an der „Akademie der bildenden Künste“ beim bekannten österreichischen Maler Max Weiler in Wien. In den „Noten und Anekdoten“ spricht er über seine zahlreichen Reisen durch die ganze Welt, die ihn künstlerisch prägten. San Francisco wurde zu seiner zweiten Heimat, wo er auch seine spätere Ehefrau Anita Naz kennenlernte.

1992 kaufte Pepo Pichler das Schloss Schmelzhofen in Sankt Margarethen im Lavanttal, das er über viele Jahre gemeinsam mit seiner Gattin von Grund auf sanierte. Die zum Schloss gehörende ehemalige Mühle dient als Atelier, die er ebenfalls mit viel Engagement und Herzblut für seine Zwecke umgestaltete.
Pepo Pichler hat ein ausgeprägtes Interesse an der Geschichte, für alte Kulturen, das Archaische, für Ethnologie, Mythen, Riten und Kulte, für Erzählungen und Legenden, sowie eine Faszination für das Mystische und für Symbolik. Im Museum Moderner Kunst Kärnten in Klagenfurt ist derzeit seine Ausstellung „Pepo Pichler a glimpse“ zu sehen. Der vielseitige Künstler arbeitet seit Jahrzehnten mit unterschiedlichsten Methoden und Techniken – von der Grafik über die Malerei, die Collage, Skulptur, Objektinstallation bis hin zum Film.
Pepo Pichler war ein Kind der „Flower Power“-Zeit, geprägt durch die Musik der 60er und 70er Jahre. Das spiegelt sich auch in der Musikauswahl bei den „Noten und Anekdoten“ im Oktober wider.

Radio Kärnten Noten und Anekdoten:

  • Montag – Freitag 12.50 Uhr „Radio Kärnten zur Mittagszeit“ und 17.50 Uhr „Servus Srečno Ciao“
  • Samstag 12.50 Uhr „Radio Kärnten zur Mittagszeit“ und 17.50 Uhr „Radio Kärnten am Wochenende“
  • Sonntag um 9.10 Uhr „Guten Morgen Kärnten“ und 17.50 Uhr „Radio Kärnten am Wochenende“