zum 100. Geburtstag von Willi Rudnigger

Radio Kärnten „Nostalgie“

Der humoristische Mundartautor und Sprecher von Radio Kärnten Wilhelm Rudnigger wäre im Mai 100 Jahre alt geworden. Anlässlich seines 50. Geburtstags gab es im Mai 1971 im Funksaal in Klagenfurt ein Fest. Radio Kärnten wiederholt diesen Abend in zwei Teilen am 4. und am 11. Mai , jeweils ab 20.04 Uhr in der Radio Kärnten „Nostalgie“ als Hommage an diesen großen Kärntner Wortkünstler.

Wilhelm Rudnigger wurde am 9. Mai 1921 in Klagenfurt geboren. Er absolvierte nach seinem Schulbesuch in Klagenfurt eine Schriftsetzerlehre (Buchdruck) und war danach als Postbeamter tätig. Nach dem Zweiten Weltkrieg und nach Jahren russischer Kriegsgefangenschaft war er ab 1947 zunächst Postbeamter und später Finanzbeamter in Klagenfurt. Überregional bekannt wurde er als humoristischer Mundartautor und Sprecher von Hörspielen bei Radio Kärnten. Außerdem war er ein gefragter Conférencier (humoristischer Ansager und Unterhalter) bei Veranstaltungen in ganz Österreich. Er schuf – was weniger bekannt ist – auch zahlreiche Zeichnungen und schrieb unter anderem auch für die Zeitschrift Simplicissimus.

Anlässlich seines 50. Geburtstags gab es im Mai 1971 im Funksaal in Klagenfurt eine Veranstaltung, in der der ebenfalls sehr bekannte und gefragte Mundartdichter Otto Bünker – ein Freund des Jubilars – gemeinsam mit dem Singkreis Wolfsberg, dem Madrigalchor Klagenfurt und dem Agaton-Trio Willi Rudnigger, der natürlich in seiner unnachahmlichen Art einige seiner Gedichte vorgetragen hat, hochleben ließ. Wilhelm Rudnigger starb am 18. Oktober 1984.

Radio Kärnten widmet sich diesen Abend in zwei Teilen am 4. und am 11. Mai 2021, jeweils ab 20.04 Uhr in der Radio Kärnten „Nostalgie“.

Gestaltung & Moderation: ORF-Redakteur Josef Nadrag