Das mobile Studio von Unterwegs in Österreich
ORF/Roman Zach-Kiesling
ORF/Roman Zach-Kiesling

Kärntenwoche in „Guten Morgen Österreich“

Aufgrund der verschärften Corona-Bedingungen macht das mobile Studio von „Guten Morgen Österreich“ bis auf Weiteres im ORF-Zentrum Station. Durch die Woche vom 26. bis 30. April führt Lukas Schweighofer. Tägliche Reportagen kommen aus Kärnten.

Die Sendungen bleiben in ihrem bisherigen bewährten Ablauf erhalten. Thematisch wird „Guten Morgen Österreich“ wieder einen Schwerpunkt auf aktuelle Nachrichten und Entwicklungen legen. Musiker, Gespräche mit Promis und Stargästen dürfen aber selbstverständlich auch nicht fehlen. Zusätzlich sind tägliche Live-Schaltungen in das jeweilige Bundesland eingeplant, das auf dem Tourplan gestanden wäre. Diese Woche kommen die täglichen Reportagen aus Kärnten.

Montag, 26. April:

Zum Wochenstart erinnert sich „Guten Morgen Österreich“ an 35 Jahre Tschernobyl, gemeinsam mit dem Kern-Physiker Walter Kutschera. Über die Oscar-Nacht informiert Lili Moschen von der ORF-Kultur.

Den Blick in die Woche macht dieses Mal Christoph Schwarz vom Kurier.

Anlässlich des internationalen Tags des Rettungshundes gibt es einen Live-Schaltung zu Marco Ventre nach Kärnten und den vierbeinigen Rettern.

Fritz Kristoferitsch, der Edlseer, spricht über das Charity-Projekt der Band mit dem Titel „Gemma Radlfoahn“ und Schauspieler und Autor Samuel Koch ist per Skype zugeschaltet und erzählt gemeinsam mit seiner Frau Sarah unter anderem über sein neues Kinderbuch.

Dienstag, 27. April:

Präsident Wladimir Putin lässt seit Wochen zehntausende russische Soldaten vor der ukrainischen Grenze aufmarschieren, in Weißrussland kämpft sein Verbündeter Alexander Lukaschenko um die Macht. Die Beziehungen zum Westen sind angespannt – vor allem zum neuen US-Präsidenten Joe Biden. In gut 100 russischen Städten, vor allem in Moskau, gehen Anhänger von Kremlkritiker Alexej Nawalny auf die Straße. All das analysiert ORF-Auslandschef Andreas Pfeifer analysiert.

„LG, die Ex“ – ein Podcast über Themen rund um Beziehungen, Eifersucht, Sex & das Ego. Die beiden Initiatoren „Leni & Mohit“ treffen mit ihrer Thematik auf eine immer größer werdende Hörerschaft und auf den Nagel der Zeit und sprechen darüber in „Guten Morgen Österreich“.

Ulrike Maria Mayer alias „Die Mayerin“ präsentiert ihren neuen Song „Zeit vergolden“ und sie ist für den Amadeus 2021 bei den Austrian Music Awards nominiert.

Mittwoch, 28. April:

Heute geht es unter anderem um das Thema „Aerosole und Covid-19“ gemeinsam mit der Spezialistin Univ. Prof. Bernadett Weinzierl.

Zum kommenden ORF-Schwerpunkt „Mutter Erde“ berichtet ORF-Wetter-Chef Marcus Wadsak über die Auswirkungen des Klimas auf den Artenschutz.

Außerdem ist der „Internationaler Tag gegen Lärm“ dazu gibt es eine Live-Schaltung zu Marco Ventre und einem HNO-Arzt nach Kärnten.

Kalte Küche mit Hauben-Koch Robert Letz: dieses mal geht es um das Beizen vom Fisch in Verbindung von grünem Spargel und musikalischer Gast ist der Schlagersänger Udo Wenders.

Donnerstag, 29. April:

Dieses Mal widmet sich „Guten Morgen Österreich“ der Frage, welche Auswirkungen die Pandemie auf unsere Familien hat. Dazu ist Univ. Prof. Ulrike Zartler live zu Gast.

„Österreich hilft Österreich“ ist mittlerweile eine bekannte und sehr bedeutsame Initiative geworden. Marco Ventre meldet sich dazu in Live-Schaltungen und berichtet über Wunschfahrten des Kärntner Samariterbunds. Die Hilfsorganisation erfüllt schwerst- bzw. sterbenskranke Patienten – oft Kindern – einen letzten Wunsch.

Die Büchertipps kommen auch diese Woche von Buchhändler Johannes Kößler von der Buchhandlung Seeseiten. Und Gärtner Reinhard Kittenberger hat Tipps für den perfekten Frühlingsgarten und wie der Rasen jetzt am besten gepflegt wird.

Musikalisches kommt von Liedermacher Simon Stadler, der auf den Spuren von Udo Jürgens und Konstantin Wecker wandelt.

Freitag, 30. April:

Das wöchentliche Corona-Up-Date macht wie jeden Freitag der Virologe Univ. Prof. Dr. Norbert Nowotny.

Bei Tierarzt Manfred del Fabro geht es dieses Mal um das Thema „Erste Hilfe bei einem Notfall – z.B. Vergiftungen“ und was dann als Tierbesitzer am besten zu tun ist.

Durch Covid-19 steht der Pflegeberuf vor besonderen Herausforderungen, dazu gibt es eine Live-Schaltung zu Marco Ventre nach Kärnten und zum Künstler-Talk kommt Musiker, Komponist, Liederschreiber, Autor und Schauspieler Christian Brandauer.