Logo von Licht ins Dunkel
Licht ins Dunkel
Licht ins Dunkel

14.000 Euro für Licht ins Dunkel

Am 17. Dezember sammelte der ORF Kärnten beim zweiten Radio Kärnten Musikwunschtag Spenden für den guten Zweck. Unter dem Motto „Sie wünschen, wir spielen“ konnte das Publikum gegen eine Spendenzusage das Musikprogramm auf Radio Kärnten mitgestalten. Beim zweiten Musikwunschtag wurden rund 14.000 Euro gespendet.

Mit dem im November stattgefundenen „Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus“ und den beiden Radio Kärnten Musikwunschtagen im November und Dezember, konnte der ORF Kärnten rund 50.000 Euro zugunsten „Licht ins Dunkel“ sammeln.

Spenden bleiben in Kärnten

Landesdirektorin Karin Bernhard: „Jeder Cent, der heute für einen Musikwunsch gespendet wurde, bleibt in Kärnten und kommt Familien zugute, die dringend Hilfe benötigen. Im Namen des ORF Kärnten und des Vereins „Licht ins Dunkel“ bedanke ich mich für die großartige Hilfsbereitschaft, jedem einzelnen Spender gilt mein besonderer Dank!“

Unterstützung geht weiter

Nach dem Licht ins Dunkel „Konzert frei Haus“ und den beiden Musikwunschtagen in Radio Kärnten gehen die Programmaktivitäten im ORF Kärnten für „Licht ins Dunkel“ weiter. Am 23. Dezember um 18.30 Uhr und am Heiligen Abend sendet der ORF Kärnten von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr aus dem ORF Landesstudio Kärnten (auf ORF 2 K), um für „Licht ins Dunkel“ Spenden zu sammeln. Viele prominente „Licht ins Dunkel“-Unterstützerinnen und-Unterstützer werden erwartet und zu alle dem gibt es auch heuer wieder jede Menge Musik. Sonja Kleindienst führt durch die Sendungen.

Spendenmöglichkeit:
Unter der kostenfreien Spendentelefonnummer 0800 664 24 12 und im Internet unter lichtinsdunkel.orf.at kann auch unabhängig von den aktuell laufenden Aktivitäten das ganze Jahr über für „Licht ins Dunkel“ gespendet werden.