Matakustix, Ina Regen und Sonja Kleindienst
Dieter Arbeiter
Dieter Arbeiter

Rund 13.000 Euro für Licht ins Dunkel

Der ORF Kärnten wollte abseits der Coronavirus-Krise ein Zeichen für Menschlichkeit setzen. Am 7. November fand das erste „Licht ins Dunkel“ Online-Livekonzert des ORF Kärnten statt. Unter dem Motto „Musik verbindet“ wurden knapp 13.000 Euro für Licht ins Dunkel gespendet.

Weil heuer wegen der Coronavirus-Pandemie viele Veranstaltungen ausfallen und auf diesem Weg kaum Spenden zusammen kommen können, wollte der ORF Kärnten mit dem „Konzert frei Haus“ dennoch den Verein „Licht ins Dunkel“ unterstützen. Denn gerade jetzt sind Spenden wichtiger denn je.

Ohne Gage, nur für den guten Zweck, standen die Musiker aus allen Musiksparten auf der Bühne. Mit dabei waren: Edgar Unterkirchner, Tonč Feinig, Klakradl, Matakustix, Simon Stadler, Nik P., Verena Wagner, Ina Regen und Blechreiz. Alleine auf Facebook wurden 100.000 Personen erreicht. Unter dem Motto „Musik verbindet“ konnten knapp € 13.000 zugunsten „Licht ins Dunkel“ gesammelt werden.

Foto-Slideshow „Konzert frei Haus“

Fotostrecke mit 31 Bildern

Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Matakustix, Ina Regen und Sonja Kleindienst
Dieter Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter
Licht ins Dunkel – Konzert frei Haus
ORF/Arbeiter

Als Gäste live im Studio anwesend waren Eva Radinger, die Geschäftsführerin des Vereins „Licht ins Dunkel“, Pius Strobl, Leiter des Humanitarian Broadcasting im ORF und die Kärntner Landesdirektorin Karin Bernhard. Das Konzert wurde unter strengen Covid-Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt. Das Publikum konnte interaktiv via Facebook oder Instagram dabei sein oder aber auch per Skype live in das Konzert geschaltet werden und mit Moderatorin Sonja Kleindienst plaudern. Die Rückmeldungen der Zuschauer zeigen, dass die Menschen die Abwechslung im Lockdown schätzten, sie spendeten für den guten Zweck und verfolgten das Konzert von zuhause aus. Auch Radio Kärnten streamte den Ton live. Der ORF zeigte damit, wie hochkarätige Konzerte in Covid-Zeiten funktionieren können und bedankt sich für die Spenden!