Meistgeklickt im März

Die Beiträge auf kaernten.ORF.at, die die Leser im März 2020 am meisten interessiert haben, waren die Quarantäne von Heiligenblut, eine eskalierte und verbotene Party in Coronaviruszeiten sowie eine Millionenveruntreuung in Klagenfurt.

Am 14. März wurden Heiligenblut sehr überraschend unter Quarantäne gestellt. Zwei Personen waren mit Covid-19 infiziert und es wurden Kontaktpersonen als Verdachtsfälle eingestuft. Urlauber aus dem Ausland durften noch ausreisen, Österreicher mussten bleiben – mehr dazu in Heiligenblut unter Quarantäne. Nach zwei Wochen wurde die Isolation aufgehoben, es hatten sich keine weiteren Personen angesteckt.

Sperre nach Quarantäne von Heiligenblut wird geöffnet
ORF/Christof Glantschnig

Nach Inkrafttreten der Ausgangsbeschränkungen und der Verpflichtung des social distancing fand dieses Wochenende in Griffen eine Party im Garten eines Hauses statt. 15 Personen, teilweise stark angetrunken verhielten sich gegen die gerufene Polizei derartig aggressiv, dass diese Pfefferspray einsetzen musste. Vier Männer wurden festgenommen – mehr dazu in Vier Festnahmen bei eskalierter Party.

Was die Leser noch interessierte war ein Millionenbetrug in der Stadt Klagenfurt. Im Magistrat soll ein ehemaliger Mitarbeiter der Stadtkasse über 23 Jahre insgesamt 1,76 Millionen Euro veruntreut haben. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Die Malversationen wurden durch eine Mitarbeiterin entdeckt. Der Beschuldigte weist die Vorwürfe zurück – mehr dazu in Millionenveruntreuung in Klagenfurt.

Stadtamtsdirektor Peter Jost und die Klagenfurter Bürgermeisterin Maria Luise Mathiaschitz (SPÖ)
ORF
Magistratsdirektor Peter Jost und Bürgermeistererin Maria Luise Mathiaschitz (SPÖ) informierten die Medien

Durch die Coronaviruskrise und die umfassende Berichterstattung verzeichnet kaernten.ORF.at auch die besten Zugriffszahlen außerhalb eines Wahlmonats. Dafür sagte das gesamte Team danke, wir werden weiter versuchen, Sie so ausführlich, zuverlässig und ausgewogen, wie es uns möglich ist, zu informieren.