9 Plätze 9 Schätze Logo
ORF
ORF

9 Plätze – 9 Schätze: Der Sieger

Das Publikumsvoting hat den Faaker See mit dem Schilfmäander als Landessieger ermittelt. Der Faaker See mit seinem Schilfgürtel wird Kärnten bei der großen Show am 26. Oktober vertreten und gegen acht andere Landessieger antreten.

Nun steht es also fest, bei der ORF-Show „9 Plätze, 9 Schätze“ wird Kärnten diesmal vom Faaker See mit seinem Schilf-Mäander vertreten. Für dieses Naturkleinod sind die meisten Anrufe eingegangen. Von 4. Oktober bis 8. Oktober konnten Sie anrufen oder SMS schicken und mitentscheiden, mit welchem Ort Kärnten in der Show vertreten sein soll.

Blick auf Faaker See und Schilfgürtel
ORF
Faaker See mit Schilf-Mäander

Der Faaker See mit dem Schilfmäander

Der Faaker See einer der beliebtesten Seen Kärntens. Was nur wenige wissen: Sein Schilf-Gürtel – die Everglades von Faak – beherbergt eine ganz besondere Naturwelt und ist für nicht Ortskundige kaum zu entdecken – mehr dazu in Der Faaker See mit dem Schilf-Mäander.

Die Show und die Kärntner Telefonnummer

In der großen Hauptabendshow am 26. Oktober um 20.15 Uhr in ORF 2 werden von Armin Assinger, Barbara Karlich, sowie von neun Moderatorinnen und Moderatoren aus den Bundesländern und neun prominenten Jurorinnen und Juroren jene neun Orte präsentiert, die sich gegen die „harte Konkurrenz“ in den Länder-Vorausscheidungen durchgesetzt haben. Es wird spannend, welcher davon diesmal zum schönsten Platz Österreichs gekürt wird. Die Telefonnummer zum Mitvoten am 26. Oktober für den Kärntner-Sieger steht bereits fest: Unter 0901 05 909 09 können Sie mitbestimmen, ob der Faaker See mit seinem Schilfmäander zum schönsten Platz Österreichs 2019 gekürt wird.

Angetreten sind auch noch Wimitzer Berge mit Goggausee und Das Seebachtal mit dem Stappitzer See.