„Hörerchallenge“ in der Morgenshow

In der Woche vom 1. bis zum 5. April stellen sich Morgenshow-Moderator Mike Diwald und seine Crew wieder den Herausforderungen ihrer Hörerinnen und Hörer.

Wie in in den vergangenen Jahren können die Hörerinnen und Hörer Vorschläge per Email Guten Morgen Kärnten einbringen, was die Morgenmannschaft ab dem 1. April in der Zeit zwischen 6.00 Uhr und 9.00 Uhr, neben der Live-Abwicklung der Radio Kärnten Morgenshow, zu erledigen hat bzw. schaffen muss.

Die endgültige Auswahl, was an jedem einzelnen Tag zu tun ist, treffen um 6.00 Uhr die Kollegen vom Aktuellen Dienst.

Immer wieder neue Herausforderungen

„Vor zwei Jahren haben wir diese Challenge zum ersten Mal durchgeführt“, erzählt Mike. „Da mussten wir unter anderem ein Maipfeiferl schnitzen!“ Keine allzu leichte Aufgabe für jemanden, der - laut Eigendefinition - über zwei linke Hände verfügt. „Lustig auch die Challenges des letzten Jahres“, erinnert sich Sidekick Patricia Jordan, „wir mussten fünf Kärntner aus fünf Nationen auftreiben, Pfadfinder-KollegInnen aus Mike’s längst vergangenen Lienzer Boyscout-Tagen zum Anruf in der Sendung bewegen und 5 Wörter mit der Endung „nf“ finden.“ Als Höhepunkt stellte Mike Diwald zum Abschluss der Challengewoche 2018 eine Band zusammen und sang auftragsgemäß live den Bundesbahn Blues.

Sendungshinweis

Radio Kärnten Morgenshow „Hörerchallenge“, 1. bis 5. April 2019 von 6.00 Uhr bis 9.00 Uhr.

Vorschläge noch bis zum 31. März möglich

Man darf also gespannt sein, welche Aufgaben sich die Radio Kärnten-HörerInnen heuer für die Morgencrew einfallen lassen. Vorschläge können noch bis zum 31. März an Guten Morgen Kärnten geschickt werden.

Rückfragehinweise:
Luca Weblacher
ORF KÄRNTEN | Pressestelle
A-9010 Klagenfurt, Sponheimerstraße 13
T: +43 (0)463 5330-29268
E-Mail Luca Weblacher