Kärntner Harmonikawettbewerb 2019

Der ORF veranstaltet gemeinsam mit seinen Partnern den 1. Kärntner Harmonikawettbewerb in Weitensfeld im Gurktal. Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen - Anmeldungen sind bis 1. März möglich.

Ziele des Wettbewerbs sind die Förderung der Kärntner Volksmusik, insbesondere der jungen Kärntner Harmonikatalente, die Schaffung einer attraktiven Auftrittsplattform und die öffentliche Präsentation der qualitätsvollen Unterrichtsarbeit in den Kärntner Ausbildungsinstitutionen.

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahmeberechtigt sind Mädchen und Burschen mit Hauptwohnsitz in Kärnten bis zum vollendeten 15. Lebensjahr (Stichtag 8. Juni 2019), eine Altersuntergrenze gibt es nicht.
  • Die Teilnahme am Wettbewerb ist nicht an den Besuch einer Ausbildungsinstitution wie Musikschule oder Konservatorium gebunden.
  • Der Wettbewerb gliedert sich in eine Vorausscheidungsphase (März-April 2019) und eine Finalrunde (Juni 2019). Die Teilnahme an der Finalrunde ist für alle ausgewählten Teilnehmer/innen verpflichtend.
  • Für die Teilnahme am Wettbewerb ist keine Gebühr zu entrichten. Kosten für Anreise und Aufenthalt sind von den Teilnehmer/inne/n selbst zu tragen.
  • Die Teilnehmer/innen sind nur in Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten zur Teilnahme zugelassen.
  • Der Wettbewerbsveranstalter haftet nicht für etwaige Personen- und Sachschäden. Es liegt keine Versicherung für Musikinstrumente oder andere Ausstattung vor.
  • Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs anerkannt (Details siehe unten). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Entscheidungen der Fachjury sind nicht anfechtbar.
Steirische Harmonika

Pixabay

Vorausscheidungsphase:

  • Jede/r Teilnehmer/in reicht eine Audio-Datei (auf USB-Stick oder CD, bitte keine anderen Tonträger verwenden) mit zwei auf einer Steirischen (Diatonischen) Harmonika selbst eingespielten Stücken ein.
  • Die eingereichten Stücke dürfen tontechnisch in keiner Weise bearbeitet werden.
  • Ein Titel muss eine traditionelle Volksweise sein, der zweite kann aus einer anderen musikalischen Stilrichtung kommen.
  • Die Titel der Stücke sowie Namen der Komponisten sind anzugeben.
  • Die Einsendung muss auch Namen, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Kontakt der/s Teilnehmerin/s sowie einen kurzen musikalischen Lebenslauf (seit wann spielst du das Instrument, wo bzw. bei wem besuchst du Unterricht, gab es bereits Wettbewerbserfolge oder besondere Auftritte, musizierst du in einem Ensemble,...) enthalten.
  • Der Einsendeschluss für die Aufnahme ist Freitag, 1. März 2019 (Datum des Poststempels).
  • Aus allen Einsendungen werden von einer Fachjury anonym 15 Teilnehmer/innen ausgewählt, die an einem öffentlichen Auswahlspiel für die Finalrunde im März-April 2019 in Kärnten teilnehmen dürfen. Bei diesem Auswahlspiel ermittelt eine Fachjury die 7 Teilnehmer/innen an der Finalrunde. Das Programm des Auswahlspiels kann, muss aber nicht dasselbe sein, das auf CD eingereicht wurde.

Finalrunde:

  • Diese findet am Samstag, 8. Juni 2019 von 18 bis 20.00 Uhr im Rahmen des „Strohmaier Kirchtages“ in Weitensfeld im Gurktal statt und wird live in Radio Kärnten übertragen.
  • Bei der Finalrunde spielt jede/r Teilnehmer/in 2 Stücke, wovon eines jedenfalls eine traditionelle Volksweise sein muss. Das Programm kann, muss aber nicht dasselbe aus der Vorausscheidung sein.
  • Eine Fachjury, bestehend aus Prof. Franz Posch, Prof. Helmuth Fellinger, Martin Suschnig, Michael Uhr und Christian Brugger, bewerten die Teilnehmer/innen nach festgelegten Kriterien und ermittelt so die Preisträger/innen.
  • Alle Teilnehmer/innen bekommen ein fachliches Feedback der Jury zu ihrem Auftritt.

Preise:

Der Gewinnerin/dem Gewinner winken tolle Hauptpreise, alle FinalistInnen erhalten eine Urkunde und ein Präsent Anmeldung und

Informationen

Die Einsendung der Audio-CD inkl. der nötigen Zusatzinformationen erfolgt an: ORF Landesstudio Kärnten Kennwort: 1. Kärntner Harmonikawettbewerb Sponheimer Straße 13 A-9020 Klagenfurt am Wörthersee Anmeldeschluss ist Freitag, 1. März 2019 (Datum des Poststempels).

Fragen zum Wettbewerb:

Organisatorische Fragen:
Max Strohmaier, Gurktal Straße 15, 9344 Weitensfeld
strohmaier@alpeadriamanufaktur.com
Telefon 0650 4265 428

Musikalische Fragen:
Musikschulen des Landes Kärnten, Fachgruppe Steirische Harmonika und Volksmusik
Christian Brugger
christian.brugger@musikschule.at
Telefon 0650 70 333 66

Rechte

  • Der Interpret räumt ausschließlich dem ORF das Recht ein, seinen musikalischen Beitrag in jedem derzeit bekannten und zukünftig entwickelten technischen Verfahren und jeder derzeit bekannten und zukünftig entwickelten technischen Norm beliebig oftmalig auf Tonträgern aufzunehmen, diese Aufnahmen für (Hörfunk)-Sendezwecke zu vervielfältigen und zu verbreiten (einschließlich des Vermietens und Verleihens) sowie in jedem derzeit bekannten und zukünftig entwickelten Sendeverfahren einschließlich der digitalen Sendung (terrestrisch, Kabel, Satellit, satellite-to-cable, pay-radio, closed circuit, live stream, etc.) im Hörfunk zu senden und zur Verfügung zu stellen.

Die vorstehende Regelung gilt auch für die Livesendung der Veranstaltungen sowie sinngemäß auch für die öffentliche Wiedergabe der Sendungen bzw. für die öffentliche Vorführung der Aufnahmen. Weiters ist der ORF insbesondere berechtigt die Aufzeichnung sachlich, zeitlich und territorial unbeschränkt zu verwerten.

  • Der ORF erhält das Recht, die Aufzeichnung zu bearbeiten, insbesondere zu kürzen und zu teilen bzw. bearbeitet, gekürzt, geteilt und/oder unbeschränkt ausschnittsweise zu verwerten.
  • Der ORF ist berechtigt, sämtliche ihm eingeräumten Rechte auf Dritte zu übertragen bzw. Dritten Nutzungsrechte oder Nutzungsbewilligungen einzuräumen.
  • Der ORF ist zu einer Aufnahme, Hörfunksendung und/oder öffentlichen Wiedergabe bzw. Vorführung etc. nicht verpflichtet.