„Wurlitzer“ für Licht ins Dunkel

Pünktlich am ersten Adventwochenende ist die Aktion „Licht ins Dunkel“ in ihre heurige Saison gestartet. Am Sonntag gab es einen Schwerpunkttag in allen Programmen des ORF. Radio Kärnten stellt sich bereits am 1. Dezember in den Dienst der guten Sache.

Der Radio Kärnten Wurlitzer zugunsten von „Licht ins Dunkel“ hat bereits Tradition. Alljährlich wird live aus dem Südpark in Klagenfurt gesendet, die Hörerinnen und Hörer können sich gegen eine freiwillige Spende für „Licht ins Dunkel“ ihren ganz persönlichen Lieblingshit wünschen und ihre Lieben zuhause grüßen.

Sonja Kleindienst, Marco Ventre und Martin Moser führten den ganzen Tag durch das Programm und nahmen die Musikwünsche entgegen. Darüber hinaus waren viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ORF Kärnten im Südpark unterwegs und verkauften Weihnachtskrapfen. Der gesamte Erlös kommt auch hier „Licht ins Dunkel“ zugute. Und wer seine Geschenke nicht selbst einpacken will, der konnte das gegen eine kleine Spende ebenfalls von den ORF-Mitarbeitern erledigen lassen.

Spenden

Per Telefon unter: 0800 664 2412

Kontonummer von Licht ins Dunkel: BAWAG P.S.K. IBAN: AT 206000000002376000, BIC BAWAATWW

Direkt online spenden: Licht ins Dunkel

Der gesamte Erlös des Tages kommt über den Soforthilfefonds von „Licht ins Dunkel“ den von der Unwetterkatastrophe Ende Oktober betroffenen Familien in Kärnten zugute.

Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 664 24 12 und im Internet unter Licht ins Dunke kann auch unabhängig von den aktuell laufenden Aktivitäten das ganze Jahr über für „Licht ins Dunkel“ gespendet werden.

Wurlitzer Auftakt Licht ins Dunkel Südpark

ORF

Selfie mit Marco Ventre

Mit Fragen wenden Sie sich bitte an:
Luca Weblacher
Pressestelle
T: +43 463 5330-29268
E-Mail Luca Weblacher