Noten und Anekdoten mit Herbert Fechter

Er ist ein wahres Urgestein in der heimischen Künstlerszene und seit Jahrzehnten einer der erfolgreichsten und vielseitigsten Konzertveranstalter des Landes: Herbert Fechter. Im Juli präsentiert er die „Noten und Anekdoten“ im Programm von Radio Kärnten.

Herbert Fechter, Jahrgang 1947, ist Österreichs wohl erfolgreichster Künstlermanager und zählt seit 50 Jahren zu den größten Veranstaltern in Österreich.

Herbert Fechter

Fechter Management

Herbert Fechter zu Gast im Juli bei den „Noten und Anekdoten“ in Radio Kärnten.

So war er beispielsweise für das kulturelle Rahmenprogramm der Olympischen Winterspiele 1976 in Innsbruck zuständig, er veranstaltete aber auch das erste Österreich-Konzert von ABBA nach deren Sieg beim Eurovisions-Songcontest. Die Liste der Stars, die er zu Auftritten nach Österreich holte, liest sich wie das „Who is Who“ der internationalen Showbranche: von Frank Sinatra über Whitney Houston bis hin zu Elton John oder Metallica.

Zu den von ihm betreuten Karrieren zählten neben den Austropopstars Rainhard Fendrich, Ludwig Hirsch, Stefanie Werger und Reinhold Bilgeri auch David Hasselhoff, Die jungen Tenöre, Max Raabe und viele andere. Als Manager führte er Hansi Hinterseer und DJ Ötzi zum Erfolg und vertritt bis heute Deutschlands Rock´n´Roll-Urgestein, Peter Kraus.

International bekannt wurde er durch das von ihm entwickelte, produzierte und weltweit vermarktete Projekt „Die mystischen Kräfte der Mönche des Shaolin Kung-Fu“, das er in mehr als 5000 Vorstellungen in fünf Kontingenten zur Aufführung brauchte. Heute betreut er unter anderem den Doyen der Theaterszene Otto Schenk und den Musicalstar Uwe Kröger.

Vielfältig wie sein Wirken ist auch der Bogen bei den „Noten und Anekdoten“ im Juli in Radio Kärnten: Musikgeschichte und Geschichten über Stars gibt es unter anderem über Richard Clayderman, Didi Hallervorden, Bruce Springsteen, Niki Lauda, Reinhold Messner und viele andere.

Radio Kärnten Noten und Anekdoten:
• Montag – Freitag 12.50 Uhr „Mittagszeit“ und 17.50 Uhr „Servus Srečno Ciao“
• Samstag 12.50 Uhr „Mittagszeit“ und 17.50 Uhr „Radio Kärnten Wochenend“
• Sonntag um 9.10 Uhr „Guten Morgen Kärnten“ und 17.50 Uhr „Radio Kärnten Wochenend“

Mit Fragen wenden Sie sich bitte an:
Luca Weblacher
Pressestelle
T: +43 463 5330-29268
M: +43 676 461 800 9
E-Mail Luca Weblacher