Unfallstelle mit Einsatzkräften
FF Feistritz im Rosental
FF Feistritz im Rosental
Chronik

36-jähriger Pkw-Lenker bei Unfall getötet

Ein 36-jähriger Mann aus Völkermarkt ist in der Nacht auf Samstag mit seinem Pkw auf der Rosental Straße (B85) tödlich verunglückt. Der Wagen kam bei Suetschach durch überhöhte Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Der Mann wurde aus dem Auto geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen.

Der Mann aus dem Bezirk Völkermarkt war gegen 3.25 Uhr mit seinem Pkw auf der Rosental Straße von Maria Elend in Fahrtrichtung Feistritz im Rosental unterwegs. Im Bereich Suetschach kam der Wagen wegen überhöhter Geschwindigkeit rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er gegen einen betonierten Abwasserschacht, worauf sich das Fahrzeug mehrmals überschlug und schließlich auf den Rädern stehenblieb.

Lenker nicht angegurtet

Der Lenker, der nicht angegurtet war, wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wurde ein Sachverständiger bestellt, der Erhebungen an der Unfallstelle durchführte.

Fotostrecke mit 3 Bildern

Unfallstelle auf der Rosental Straße
FF Feistritz im Rosental
Feuerwehren im Einsatz
FF Feistritz im Rosental
Unfallwagen an der Unfallstelle
FF Feistritz im Rosental

Für die Dauer dieser Erhebungen war die Rosental Straße in diesem Bereich gesperrt. Im Einsatz befanden sich das Rot-Kreuz-Team Klagenfurt mit einem Notarztteam, drei First Responder (ausgebildete Ersthelfer) sowie die Feuerwehren Suetschach und Feistritz im Rosental.