Vierersessellift auf dem Nassfeld im Sommer
ORF
ORF
Chronik

Urlauber verirrte sich auf Nassfeld

Ein 69-jähriger Urlauber aus Deutschland unternahm am Freitag eine Wanderung im Nassfeldgebiet. Beim Abstieg geriet er in steiles Gelände, ihn verließen die Kräfte. Der Urlauber rief seine Frau an, die die Polizei verständigte. Der 69-Jährige wurde per Handyortung unverletzt gefunden.

Der Urlauber fuhr mit dem Gartnerkofel Sessellift zur Bergstation und wanderte im Anschluss über den markierten Weg in Richtung Kühweger Alm. Beim Abstieg kam er vom markierten Weg ab und geriet in unwegsames Gelände. Aufgrund des Geländes sowie seiner Erschöpfung meldete er sich bei seiner Frau. Sie ging zur Polizei und erstattete Anzeige.

Handyortung half bei Suche

Da der Urlauber keine Anhaltspunkte für seinen Standort hatte, wurde er von den Beamten der Polizeiinspektion Hermagor telefonisch angeleitet, mit dem Smartphone seinen Standort zu teilen. Das gelang und so konnte er geortet werden. Zwei Alpinpolizisten setzten sich zu den angegebenen Koordinaten ab. Zeitgleich traf der Einsatzhubschrauber Libelle Kärnten als Unterstützung ein. Am späteren Nachmittag wurde der Urlauber unverletzt gefunden werden und mit dem Streifenwagen zur Polizeiinspektion Hermagor gebracht.