Polizeiauto mit Blaulicht
ORF
ORF
Chronik

Drogen und Alkohol: Führerscheine weg

Am vergangenen Freitag hat die Polizei kärntenweit eine Schwerpunktaktion gegen Alkohol im Straßenverkehr durchgeführt. In mehreren Fällen mussten die Beamten Führerscheine abnehmen, weil Alkohol oder Drogen im Spiel waren.

Insgesamt 21 Personen mussten ihren Führerschein wegen Lenkens im alkoholisierten Zustand vorläufig abgeben. In drei Fällen wurde der Führerschein abgenommen, weil die Lenker unter Drogeneinfluss unterwegs waren. Insgesamt wurden 38 Anzeigen erstattet, da die Alkoholbestimmungen nicht eingehalten wurden. Damit nicht genug, ahndeten die Beamten auch noch weitere Übertretungen. So wurden 86 Anzeigen nach dem Kraftfahrgesetz, 103 Anzeigen nach der Straßenverkehrsordnung und 129 Organmandate wegen sonstiger verkehrsrechtlicher Übertretungen ausgestellt.