Tür eines Polizeiautos
ORF
ORF
Chronik

Elf Monate altes Kleinkind angefahren

In der Gemeinde Bleiburg hat ein 84-Jahre alter Mann am Mittwochvormittag seinen elf Monate alten Urenkel übersehen. Der Mann fuhr den Buben an, als er den Wagen gerade in die Garage lenken wollte. Das Kind wurde am Oberschenkel verletzt und musste mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus gebracht werden.

Laut Polizei wurde der 84-Jahre alte Mann aus dem Bezirk Völkermarkt Mittwochvormittag beim Heimkommen von seinem einjährigen Urenkel in Empfang genommen. Er hielt daher sein Fahrzeug vor der Garage seines Hauses an, um dem Kind aus dem Fahrzeug etwas Süßes zu geben. Zur selben Zeit kam aus dem Nebenraum der Garage sein weiterer, elf Monate alter Urenkel des Mannes zum Auto, um ihn zu begrüßen. Der 84-Jährige bemerkte den zweiten Enkel nicht, da dieser sich im toten Winkel des Pkws befand.

Bub per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Der Mann wollte weiter in die Garage fahren. Dabei fuhr er den Buben an, wodurch dieser im Bereich des Oberschenkels unbestimmten Grades verletzt wurde. Der Bub wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht.