Polizeiauto Motorhaube mit Aufschrift
ORF.at/Carina Kainz
ORF.at/Carina Kainz
Chronik

Steirer schlug Unfallgegner ins Gesicht

Ein 57 Jahre alter Motorradlenker aus der Steiermark ist am Dienstag nach einem Unfall in Gallizien im Bezirk Völkermarkt ausgerastet. Ein Autofahrer hatte den Motorradfahrer bei einem Überholmanöver gestreift. Der leicht verletzte Motorradfahrer schlug dem Autofahrer mit der Faust ins Gesicht.

Der Motorradfahrer wollte im Ortsgebiet von Gallizien einen vor ihm fahrenden Traktor überholen. Im selben Moment wollte aber auch ein 35 Jahre alter Autofahrer aus Klagenfurt das Motorrad und den Traktor überholen. Als der Motorradfahrer zum Überholen ausscherte, kam es zu einer leichten Kollision mit dem Auto. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt.

Alkotests negativ

Die Beteiligten hielten an. Der 57-Jährige schlug dem 35-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der Autofahrer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Der Motorradfahrer verhielt sich während der Unfallaufnahme auch gegenüber dem Polizisten aggressiv. Die Alkotests bei beiden Unfallbeteiligten verliefen negativ.