Notarzthubschrauber Christophorus 11
Bergrettung Villach
Bergrettung Villach
Chronik

Forstarbeiter schwer verletzt

Bei Schlägerungsarbeiten in einem Wald in Finkenstein ist am Dienstag ein 30 Jahre alter Forstarbeiter von einem Ast am Kopf getroffen und schwer verletzt worden. Der Mann wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Der Mann ist gebürtiger Serbe und lebt in der Steiermark. Bei den Forstarbeiten in der Nähe der Illitschalm, auf dem Kanzianiberg, wurde er kurz nach 11.00 von dem Ast am Kopf getroffen. Das Einsatzteam der Bergrettung Villach und der Notarzthubschrauber Christophorus 11 der ÖAMTC Flugrettung wurden alarmiert.

Bergung des Verunglückten
Bergrettung Villach
Die Bergrettung Villach konnte den Mann bergen

Im unwegsamen Gelände wurde der Patient notärztlich erstversorgt und mit dem Bergeseil zum Zwischenlandeplatz geflogen. Von dort aus wurde der Mann ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Im Einsatz standen fünf Bergretter der Ortsstelle Villach, das Team des Notarzthubschraubers Christophorus 11 und zwei Polizisten der Polizeiinspektion St. Jakob im Rosental.