Unfallauto Pyramidenkogel
ORF
ORF
Chronik

Unfall auf regennasser Fahrbahn

Am Pyramidenkogel hat sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall mit vier zum teil schwer Verletzten ereignet. Laut Polizei kam ein 18-Jähriger mit seinem Auto von der regennassen Straße ab; der Wagen überschlug sich.

Der Unfall ereignete sich gegen elf Uhr kurz vor dem Parkplatz des Aussichtsturmes am Pyramidenkogel. Laut Polizei war der 18 Jahre alten Niederösterreicher mit seinem Wagen auf der regennassen Straße ins Schleudern geraten. Das Auto stürzte sich überschlagend über einen Abhang und kam erst 30 Meter weiter, beim Aufprall gegen einen Baum, zum Stillstand.

Bei dem Unfall wurde der Lenker schwer, sowie seine drei Beifahrer – zwischen 16 und 19 Jahre alt – mittelschwer bzw. leicht verletzt. Sie mussten mit dem Rettungshubschrauber bzw. mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus nach Klagenfurt gebracht werden.

Ob auch Alkohol oder überhöhte Geschwindigkeit im Spiel war müsse erst geklärt werden, heißt es von der Polizei. Bei dem Lenker wurde eine Blutabnahme veranlasst. Das Ergebnis stand Donnerstagnachmittag noch aus.

Feuerwehr Bergung Unfallwrack Pyramidenkogel
ORF
Die Feuerwehr bei der Bergung

Schwierige Bergungsarbeiten

Das Gelände im Bereich der Unfallstelle ist sehr steil und dicht bewaldet. Der Einsatz gestaltete sich für die Freiwillige Feuerwehr Keutschach schwierig, so Einsatzleiter Robert Kaufitsch. Das Unfallwrack musste mittels Seil aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden. Die Straße zum Aussichtsturm war während der Aufräumarbeiten kurzzeitig gesperrt.