Chronik

Fischer aus Ossiacher See gerettet

Ein 62-jähriger Fischer ist am Freitagvormittag mit seinem Fischerboot auf dem Ossiacher See gekentert. Er dürfte im Boot aufgestanden sein, dabei das Gleichgewicht verloren haben, wodurch er in das 4,5 Grad kalte Wasser fiel.

Dem Fischer gelang es nicht mehr, das Boot zu wenden. Der Hausmeister einer hiesigen Wohnanlage bemerkte den um Hilfe rufenden Mann und verständigte die freiwillige Feuerwehr sowie die Wasserrettung.

Vom Unfall erfuhr auch ein weiterer Fischer, der sofort mit seinem Boot auf den See fuhr und den Mann an Land brachte. Der unterkühlte 62-Jährige wurde von der Rettung ins LKH Villach eingeliefert.