Mure in Poitschach
FF Poitschach
FF Poitschach
Chronik

Muren und Straßensperren nach Unwettern

Am Freitagabend ist es wieder zu schweren Gewittern mit Starkregen und Murenabgängen gekommen. Besonders betroffen waren die Bezirke Völkermarkt, Spittal an der Drau und Feldkirchen, vor allem die Gemeinden Himmelberg und Steuerberg. Es gibt zahlreiche Straßensperren.

Durch den Starkregen kam es zu mehreren Murenabgängen auf der Gurktal Bundesstraße (B93) im Bereich Poitschach bis Fuchsgruben, weshalb von der Straßenmeisterei eine Totalsperre der B93 bis zumindest Samstag verhängt wurde. Ein Wohnhaus und eine Gewebehallte wurden laut Feuerwehr Poitschach überflutet.

Ebenso kam es auf der Goggausee Landesstraße (L80) im Bereich St. Ulrich bis Rennweg/Steuerberg zu mehreren Murenabgängen, wodurch die Goggausee Landesstraße unpassierbar wurde und ebenfalls bis Samstag gesperrt bleibt.

Video FF Poitschach

Die Gurktal Bundesstraße bleibt bis Samstag gesperrt

Sperre der Kleblacher Straße

Auf der Turracher Bundesstraße (B95) kam es im Bereich Spitzenbichl/Prekowa ebenso zu kleineren Murenabgängen, wobei die B95 teilweise nur einspurig befahrbar ist. Gegen 19.00 Uhr trat der Lengholzbach im Gemeindegebiet von Kleblach-Lind (Bezirk Spittal/Drau) über die Ufer und verlegte die Kleblacher Straße (L14b) mit Geröll und Baumstämmen.

Verklausung in Kleblach
FF Kleblach
Mitgeschwemmtes Holz in Kleblach

Nach Rücksprache mit der Straßenmeisterei Greifenburg bleibt die Kleblacher Straße zwischen Kilometer 2,0 und 3,8 bis voraussichtlich Samstag gesperrt.

Vermurung in Kleblach
FF Kleblach
Vermurung in Kleblach

Weitere Gewitter angesagt

Am Samstagnachmittag können sich wieder gewittrige Regenschauer bilden, vor allem in der Osthälfte Kärntens. Es bleibt weiterhin schwül – mehr dazu in wetter.ORF.at.