Oldtimer-Motorräder
ORF
ORF
Lifestyle

Hunderte Oldtimer müssen „raus“

Eine der größten Versteigerungen in Österreich von Oldtimern findet am Samstag in einem Museum in Villach statt. Angeboten werden 340 Exponate – teils original, restauriert aber auch unrestauriert oder zerlegt. Ein Grund: Das Museum platzt aus allen Nähten.

Mehr als 300 Motorräder, Mopeds und Mofas kommen am Samstag unter dem Hammer, darunter Motorräder der Marken Lambretta, Vespa, Augusta, Puch, NSU, Moto Guzzi oder KTM. Aber auch fast 40 Autos werden versteigert sowie 40 Kartons Ersatzteile. Die Versteigerung beginnt um neun Uhr.

Motorräder in Halle
ORF
Erworben werden können vor allem viele Motorräder, darunter auch – laut Museumsbesitzer – „einige Zuckerln“

Das Automuseum „Taf-Timer“ platzt aus allen Nähten. Die Hallen in der Udinestraße in Villach sind vollgestopft mit alten Sammlerstücken und neueren Raritäten. Es sei ein zwiespältiges Gefühl, sich von einem Teil der Sammlung zu trennen, sagte der Besitzer Gerald Taferner. „Es tut schon ein bisschen weh.“ Man habe aber bewußt einige „Zuckerl“ für Oldtimerfans ausgesucht, „weil sonst kommt ja keiner“, so Taferner.

Oldtimer-Motorrad
ORF
Auch dieses alte Motorrad der Marke Puch steht bereit zur Versteigerung

Erst 2013 wurde das Museum Taf Timer in Villach eröffnet, nicht zu verwechseln mit dem Villacher Fahrzeugmuseum. Das Automuseum habe mehr gekostet als geplant, so Taferner, auch deshalb müsse die Sammlung bereinigt werden. „Wir haben mehr als eine Million Euro ohne Zuschüsse in das Museum hineingesteckt. Aber es ist noch genug da, damit es weiter bestehen kann.“

Alte Mercedes mit offener Motorhaube stehen zum Verkauf
ORF
Auch Autos stehen zum Verkauf, darunter viele Mercedes und BMW-Raritäten

Unterstützt wird bei der Versteigerung auch eine gute Sache, für die sich der Motorradclub Victory OK Kärnten München einsetzt. Gesammelt wird auch für einen krebskranken Buben in Deutschland.

Oldtimer steht zum Verkauf
ORF
Viele Oldtimer sind auch restaurierungsbedürftig