Bücherboot der Arbeiterkammer Kärnten am Wörthersee
ORF
ORF
Bildung

Schwimmende Bibliothek am Wörthersee

Der Wörthersee ist im Sommer gleichermaßen Anziehungspunkt für Wasser- und Leseratten. Nachschub bringt das Bücherboot der Arbeiterkammer Kärnten. Vier Strandbäder steuert die schwimmende Bibliothek auch heuer wieder täglich an.

Bis 31. August sticht das Bücherboot jeweils ab 10.15 Uhr in See. Angesteuert werden die Strandbäder Maiernigg und Loretto in Klagenfurt. Um 13.45 hält das Bücherboot im Parkbad in Krumpendorf; Endstation ist um 15.15 Uhr im Bad Stich.

Grafik zeigt Anlegestellen des Bücherbootes der Arbeiterkammer Kärnten in Klagenfurt
ORF
Die Route der schwimmenden AK-Bibliothek

Roman Huditsch, der neue Leiter der AK-Bibliothek in Klagenfurt sagte, dass Badegäste jeweils eine Stunde Zeit haben, um sich mit neuem Lesestoff einzudecken. Zurückgegeben können die Bücher an allen Annahmestellen der AK.

Großes Angebot in der neuen „Bücherinsel“

Das Angebot wurde heuer durch die „Bücherinsel“ erweitert. Sie befindet sich im ehemaligen Kiosk im Eingangsbereich des Strandbades in Klagenfurt und ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Insgesamt 2.300 Medien umfasst das Medienangebot der AK – darunter Bücher und Zeitschriften für Alt und Jung, so Huditsch: „Wir haben dieses Jahr einen Schwerpunkt gelegt auf Kinderbücher – Bilderbücher, Abenteuergeschichten, Kindersachbücher, alles mögliche.“

Frau lässt sich E-Book-Reader in AK-Bücherinsel erklären
ORF
Nicht nur E-Books, sondern auch E-Book-Reader können ausgeborgt werden

Eintauchen ins eBook-Vergnügen

Bis zu zehn Medien für bis zu vier Wochen: Bei diesem Entlehn-Angebot hat Langeweile keine Chance. Zeitschriften können maximal eine Woche lang ausgeborgt werden. Ist das passende Buch nicht vor Ort, kann man online in über 100.000 Exemplaren stöbern und sich das passende Stück ganz einfach bestellen. Mittels SMS-Service werden die Leser daran erinnert, das bestellte Medium innerhalb von fünf Tagen abzuholen. Bücher können vier Wochen lang entlehnt werden; eine Verlängerung der Frist ist möglich.

Für eBook-Fans hat die AK mehr als 45.000 digitale Bücher zur Verfügung. Sie können für zwei Wochen ausgeborgt werden.

Lesende Mädchen vor der Bücherinsel der Arbeiterkammer Kärnten im Strandbad Klagenfurt
ORF
Wo früher ein Kiosk war befindet sich seit heuer die „Bücherinsel“ der AK

Ziel: „Jugend zum Lesen motivieren“

AK-Präsident Günther Goach sagte, es würden immer mehr Leserinnen und Leser dazukommen. Die Aktion soll dazu beitragen, Defizite im Lesebereich, wie sie zum Beispiel die Pisa-Studie hervorgebracht habe, auszugleichen: „Das sollte ein besonderes Angebot an die Jungen sein, dass sie zu einem Buch greifen und sich entspannen.“

Lesendes Mädchen in der Bücherinsel der Arbeiterkammer Kärnten im Strandbad Klagenfurt
ORF
Lesendes Mädchen

Registrierung jederzeit möglich

Wer noch keine Lesekarte hat, kann sich in den AK-Bibliotheken, aber auch direkt im Strandbad anmelden. Kinder und Jugendliche bis 24 Jahre, sowie Besitzer einer Saisonkarte lesen kostenlos. Sonst kann man mit einmalig zehn Euro lebenslang das Bücherangebot der Arbeiterkammer Kärnten nutzen.