Biene auf gelber Blüte
ORF
Umwelt

Blumenwiese für Bienen beim ORF

„Geht’s den Bienen gut, dann geht’s den Menschen gut“ – unter diesem Motto hat der Kärntner Maschinenring das Projekt „Bienenwies’n“ ins Leben gerufen. Am Dienstag wurde auch im Park des ORF Kärnten eine Blumenwiese angelegt.

Mit einer Umkehrfräse, einer modernen landwirtschaftliche Maschine, wurde der Grundstein für die neue ORF-Kärnten-Bienenwiese gelegt. Maschinenführer ist Stefan Kohlweg. Er machte die Grasnarbe mit der Umkehrfräse bereit für die Aussaat.

Umkehrfräse
ORF
Maschinenführer Stefan Kohlweg bediente die Umkehrfräse

90 Prozent der Blumen stehen auf roter Liste

Grüner Standardrasen ist ein Mahnmal dafür, dass etwa 90 Prozent der Pflanzensorten, die Bienen Nektar spenden, auf der roten Liste der gefährdeten Sorten stehen. Elisabeth Thurner, Obfrau des Landesverbandes für Bienenzucht sagte, Mut zur Unordnung sei für Insekten sicher das bessere Statement. „Ich würde sagen, da ist viel Luft nach Oben. Umso mehr, desto besser.“

Biene auf gelber Blüte
ORF

Maschinenring: Bereits 30 Hektar Blumenwiesen

Mit dem Projekt Bienenwies’n versucht der Kärntner Maschinenring seit etwas mehr als einem Jahr eintönige Grünflächen in nahrhafte Blumenwiesen zu verwandeln. Siegmund Sucher ist der Leiter des Projektes "Bienenwies’n. „Wir haben mittlerweile über 300.000 Quadratmeter – das sind 30 Hektar – bei unseren Kunden als Blühflächen anlegen dürfen.“

Die Blumen-Samen stammen von Kärntner Saatbau. Es sind ein- und mehrjährige Wildblumenmischungen mit heimischen Pflanzen, sagte Mario Spaninger, der Marketingleiter für den Maschinenring.

Die Saat wird ausgebracht
ORF
ORF-Redakteur Bernd Radler interviewt Daniel Binder, der die Blumensamen sät

Erste Triebe nach etwa vier Wochen

Das Saatgut wird mit Soja-Schrot gemischt und in Handarbeit auf der vorbereiteten Fläche gleichmäßig ausgebracht. „Mit dem Rechen wird der Samen noch ein bisschen unter die Erde gebracht, dann wird es beregnet und nach vier Wochen gehen die ersten Samen auf“, sagte Daniel Binder, Mitarbeiter des Maschinenrings.

Das Feld ist zur Aussaat bereit
ORF
Die neue Blumenwiese ist fertig angelegt

Nachhaltigkeit für ORF wichtiges Thema

Jetzt heißt es ordentlich gießen und warten, bis die Bienenwiese erblüht. Klaus Wachschütz, der technische Leiter des ORF-Landesstudios, sagte, Nachhaltigkeit sei ein Thema für den ORF „und damit sind es auch die Bienen, die wir damit unterstützen wollen“.

Bienenstock
ORF
Einen Bienenstock gibt es bereits beim Landesstudio, es sollen insgesamt fünf werden

Die ORF-Kärnten-Bienenwies’n soll künftig Lebensgrundlage für bis zu fünf Bienenvölker sein. Ein erster Bienenstock wurde bereits in Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Bienenzucht in Kärnten aufgestellt.