Musiparade: Hörer wählen ihre Favoriten

Jeden Mittwoch von 20.03 Uhr bis 21.00 Uhr werden Sänger und Gruppen der volkstümlichen Musik vorgestellt. Das Radio Kärnten Publikum kann für seinen persönlichen Favoriten abstimmen.

Das „Hafenfest“ in Klagenfurt, das vom 30. Mai bis 2. Juni stattfindet, volkstümliche sowie auch Schlager-Frühschoppen in Velden sowie die Präsentation der ersten CD von Elisabeth Kreuzer sind in der Musiparade am 22. Mai Themen, dazu gibt es die aktuelle Wertung, die wieder sehr spannend ist.

Musiparade 22. Mai 2019

Platz VW W Titel Interpret
1 3 6 „Steirerland mein Heimatland“ Die jungen Obersteirer
2 - 1 „Lässig, fetzig, trachtig“ Die Dorfstürmer
3 4 8 „Deine Blicke ziehen an“ Die Gumpis
4 2 7 „Lass die Sonne wieder scheinen“ Salzburgsound
5 5 5 „Solojodler“ Die Kaiser
6 1 2 „Dahoam ist es am schönsten“ Die Bergvagabunden
7 8 4 „Wir grüßen euch, ihr Freunde“ Wolayersee Echo
8 9 3 „Der Weltverdruss“ Bierbaumer Buam
9 7 5 „Wir sagen euch heut Hallo“ Unterland Power
10 6 2 „Gib deinem Leben Harmonie“ The Mastra Project
Neuvorstellungen:
- - - „Wie wird a Schneider zum Wirt“ Schneiderwirt Trio
- - - „Heut geht‘s wieder rund“ Bergblitz Daniel
Abstimmung wird geladen...

Acht Wochen maximal in Wertung

In der Musiparade gilt die sogenannte „Achter-Regel“. Das bedeutet, dass ein Titel maximal acht Wochen in der Wertung verbleiben kann. Dann bekommen wieder neue Lieder eine Chance. Viele Gruppen sind oder waren nämlich schon so lange oder auch länger in der Wertung und es sollen auch immer wieder neue Gruppen mit ihren Liedern eine Chance bekommen.

Musiparade Arnulf Prasch Wilfried Krierer

Doujak Kronen Zeitung

Wilfried Krierer und Arnulf Prasch

Natürlich kann auch eine Gruppe, die bereits dabei war, ein wenig später mit einem neuen Lied wieder in die Wertung kommen.

Hörerneuvorschläge mailen

Sie haben eine Idee für einen Neuvorschlag, der es in die Musiparade schaffen soll? Dann schicken Sie uns ein Mail: