Michael Liendl
ORF
ORF
Sport

„Tor der Saison“ an Michael Liendl

Die Auszeichnung „Tor der Saison“ geht an Michael Liendl vom RZ Pellets WAC. Es war das Tor zum 0:1 bei Sturm Graz, ein Distanzschuss ins Kreuzeck. Das Spiel in der 13. Runde endete mit einem 3:0 Sieg für den WAC.

Erstmals gab es nach der Fußballmeisterschaft die Auszeichnung für das „Tor der Saison“. Eine Fachjury traf die Wahl gemeinsam mit den Zuschauern, die für ihr Lieblingstor in eine Onlinevoting stimmen konnten. Die Abstimmung endete am Dienstagabend.

Das Tor der Saison durch Michael Liendl

Liendl: Auszeichnung ist wunderschön

Im Radio Kärnten Interview sagte Michael Liendl, die Auszeichnung sei für ihn wunderschön: „Als Spieler arbeitest du das ganze Jahr, damit du Tore vorbereitest oder erzielst. Wenn man dann einen Preis bekommt, den es das erste Mal gibt, dann ist das natürlich schön für mich.“ Auch ein zweite Tor von Liendl gegen Austria Klagenfurt stand zur Wahl: „Das gegen Sturm ware aber technisch anspruchsvoller.“

Sendungshinweis:

Radio Kärnten und Kärnten heute 11.5.2022

Michael Liendl bestritt für den WAC bisher 218 Bewerbsspiele national und international. Dabei kam der Mittelfeldspieler auf 68 Tore und 94 Torvorlagen. Der Kapitän des WAC beeindruckte auch durch seine sportliche Fairness beeindrucken. Er sah bei seinen 218 Spielen für den WAC weder eine gelbe noch eine rote Karte.

Tor der Saison

Zehn Tore standen zur Auswahl

Zur Auswahl standen zehn eindrucksvolle Tore von Austria Klagenfurt und RZ Pellets WAC. Damit es ein faires Voting war, wurden aus allen Toren jeweils fünf Treffer je Verein von der ORF Kärnten-Sportredaktion vorausgewählt. Auch eine Expertenrunde hatte eine gewichtige Stimme bei dieser Wahl.

Die hochkarätig besetzte Jury bestand aus Österreichs Jahrhundert-Fußballer Herbert Prohaska, Walter Kogler(mehrfacher österreichischer Meister), Thomas Partl (höchster Fußball-Funktionär Kärntens als Chef der UEFA Disziplinarkommission) sowie aus den beiden Kärntner Fußballlegenden Manfred „Waschi“ Mertel und Walter Ludescher. Das Siegertor wurde zu einer Hälfte aus dem Online-Voting und zum anderen Teil aus den Stimmen der Expertenjury ermittelt.