Gewaltattacke: Frau flüchtet aus Auto

Ein 24-jähriger Kärntner hat Samstagnacht seine 22-jährige Freundin in einem Auto geschlagen, gewürgt und bedroht. Die Frau konnte aus dem Pkw flüchten, der Mann wird angezeigt.

Der Streit des Paares eskalierte gegen 1.30 Uhr in der Gemeinde Bad Bleiberg, das Paar befand sich im Wagen der Frau. Der 24-Jährige geriet bei der verbalen Auseinandersetzung immer mehr in Rage. Zuerst schlug er mit seinen Fäusten gegen die Armaturen des Wagens, dann fing er an, seine Lebensgefährtin zu schlagen, zu würgen und er drohte, sie umzubringen.

Die 22-Jährige konnte sich aus dem Auto befreien. Sie flüchtete und rief auf der Straße laut um Hilfe. Der 24-Jährige beschädigte daraufhin das Fahrzeug der Lebensgefährtin durch Schläge und Tritte.

Vater hörte Hilferufe der Frau

Die Hilferufe der 22-Jährigen wurden schließlich vom Vater des jungen Mannes gehört, dessen Wohnhaus sich gleich neben dem Tatort befindet. Dem Vater gelang es, seinen Sohn zu beruhigen. Die 22-Jährige ging dennoch zur Polizei und erstattete Anzeige. Sie wurde im LKH Villach ambulant auf ihre Verletzungen hin untersucht. Die Ermittlungen der Polizei laufen, der 24-Jährige wird nach deren Abschluss wegen Körperverletzung, gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung angezeigt.

Zu einem gewalttätigen Familienstreit war es in Kärnten auch Freitagabend gekommen. Nach einem Streit schlug ein 54-jähriger Mann aus Villach seiner 75-jährigen Mutter mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Die verletzte Frau flüchtete in ein nahe gelegenes Gasthaus - mehr dazu in Sohn verprügelte 75-jährige Mutter.