Vier Kandidaten für Posten als Messedirektor

Erich Hallegger ist seit 16 Jahren Klagenfurter Messedirektor. Mit Jahresende wechselt er in den Ruhestand. Schon vor Monaten wurde die Suche nach einem Nachfolger gestartet. Vier Kandidaten sind in der engeren Auswahl.

Die Klagenfurter Bürgermeisterin und Messepräsidentin Maria Luise Mathiaschitz (SPÖ) einigte sich schon im Juli mit den Miteigentümern auf die Eckpunkte der Ausschreibung für den Messedirektorposten. 50 Kandidaten bewarben sich, vier wurden ausgewählt. Sie wurden zu einem Hearing geladen. Einer der vier ist Bernhard Erler, seit 2001 Prokurist in der Messebetriebsgesellschaft und Stellvertreter von Erich Hallegger.

Der große Andrang sei verständlich. Immerhin wird für die Funktion laut Ausschreibung ein Jahresbruttogehalt von 100.000 Euro geboten. Dazu kommt noch eine leistungsabhängige Zahlung.

Herbstmesse eröffnet

In Klagenfurt wurde am Mittwoch die Herbstmesse eröffnet. Mit rund 600 Ausstellern gehört sie zu den größten Messen des Jahres. Das Messegelände im Herzen der Stadt ist auch in Zeiten von Online-Handel und globalen Wirtschaftsverflechtungen ein wichtiger Marktplatz für Kärnten. Die Messebetriebsgesellschaft gehört zu 48 Prozent der Stadt Klagenfurt und zu je 26 Prozent dem Land und der Wirtschaftskammer.