Pressekonferenz „41. TddL“ in Klagenfurt

Am 9. Juli wird in Klagenfurt am Wörthersee der 41. Ingeborg-Bachmann-Preis vergeben. Die Tage der deutschsprachigen Literatur 2017 finden von 5. bis 9. Juli im ORF-Theater des Landesstudios Kärnten statt. Im Robert-Musil-Haus in Klagenfurt wurde am 24. Mai bei einer Pressekonferenz der Literatur-Wettbewerb präsentiert.

ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard und 3sat-Redaktionsleiterin Petra Gruber präsentierten gemeinsam mit den Kooperationspartnern – Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee, Land Kärnten, BKS-Bank und Kelag – die Schwerpunkte rund um den Ingeborg-Bachmann-Preis 2017.

Bachmann PK

Johannes Puch

3sat, ORF und Stadt Klagenfurt organisieren gemeinsam die 41. Tage der deutschsprachigen Literatur - im Bild: Petra Gruber (Redaktionsleiterin 3sat Österreich), Maria-Luise Mathiaschitz (Bürgermeisterin Landeshauptstadt Klagenfur) und ORF Kärnten Landesdirektorin Karin Bernhard

„Für 3-sat und den ORF bedeuten die Tage der deutschsprachigen Literatur immer wieder, auch nach 40 Jahren, eine neue große Herausforderung. Gemeinsam mit der Stadt Klagenfurt und den Partnern kann jungen Literaten ein Literatur-Wettbewerb geboten werden, der international beachtet wird und zugleich auch den deutschen Sprachraum immer mehr verbindet. Die Mischung der Autorinnen und Autoren wird immer bunter, heuer sind aber auch zwei Autoren mit Kärntner Wurzeln vertreten, “so Landesdirektorin Karin Bernhard.

Bachmann PK

Johannes Puch

Die Eröffnung am 5. Juli kann am Live-Stream unter bachmannpreis.ORF.at
mitverfolgt werden.

Von 6. bis 8. Juli finden im ORF-Theater die Lesungen und Diskussionen zum heurigen Bewerb statt. Die Schlussdiskussion und die Preisvergabe finden am 9. Juli statt. Im Anschluss an die Preisverleihung gibt es im ORF-Theater eine Pressekonferenz, bei der alle PreisträgerInnen, der Jury-Vorsitzende Hubert Winkels und ORF-Vertreter sich den Fragen der Journalisten stellen werden.

Bachmann PK

Johannes Puch

Bei der Pressekonferenz wurde weiter die Unterstützung für die „Tage der deutschsprachigen Literatur zugesagt“ - im Bild v.l.n.r.: Christian Benger (LR Kultur), Herta Stockbauer (BKS Bank) und Manfred Freitag (Kelag)

Alle Themenbereiche und Informationen rund um den Ingeborg-Bachmann-Preis 2017 unter:

TddL-Organisator Horst L. Ebner: „Auch nach dem Jubiläumsjahr haben wir jetzt schon eine sehr hohe Anzahl an internationalen Wettbewerbsbeobachtern. Die Attraktivität der Tage der deutschsprachigen Literatur sind ungebrochen, das erfüllt uns mit großer Freude und ist zugleich ein wunderbarer Auftrag im Namen der Literatur.“

Bachmannpreis Pressekonferenz 2017

ORF/Johannes Puch

Offizielle Präsentation der 41. Tage der deutschsprachigen Literatur am 24. Mai im Musilhaus in Klagenfurt - im Bild v.l.n.r.: Petra Gruber (3sat), LR Christian Benger, Horst L. Ebner (Koordinator TddL), LD Karin Bernhard, Maria-Luise Mathiaschitz (Bgm. Klagenfurt), Manfred Freitag (Kelag) und Herta Stockbauer (BKS)

Heuer werden fünf Preise vergeben: Der mit 25.000 Euro dotierte Ingeborg-Bachmann-Preis der Landeshauptstadt Klagenfurt, der Deutschlandfunk-Preis mit 12.500 Euro, der Kelag-Preis mit 10.000 Euro – weiters der 3sat-Preis mit 7.500 Euro und der BKS-Bank-Publikumspreis mit 7.000 Euro.

3sat überträgt zum 29. Mal live das Wettlesen sowie die Preisverleihung der „41. Tage der deutschsprachigen Literatur“.

Rückfragehinweise:
Simone Oliva
ORF KÄRNTEN | Pressestelle
A-9010 Klagenfurt, Sponheimerstraße 13
T: +43 (0)463 5330-29213
M: +43 664 62 78 428
E-Mail Simone Oliva