Feiertagsdokumentation „Peter Krawagna“

Zu Christi Himmelfahrt, dem 25. Mai wird um 17.35 Uhr auf ORF 2 eine ORF Kärnten Produktion ausgestrahlt. In der Feiertagsdokumentation „Das Rätsel des Sichtbaren – die Bilderwelt des Peter Krawagna“, gestaltet von Helga Suppan, geht es um Leben und Werk dieses namhaften Künstlers, der Anfang Mai seinen 80. Geburtstag gefeiert hat.

Krawagnas Künstlerlaufbahn wurde durch Studienaufenthalte in Linz, Wien und Paris geprägt, ehe er zu seiner unverkennbaren bildnerischen Ausdrucksweise als einer der bedeutendsten Vertreter der Naturabstraktion in Österreich gefunden hat.

Peter Krawagna Feiertagsdokumentation

ORF

Dreharbeiten in Venedig - das Spiel mit den Spiegeln

Feiertagsdokumentation

„Das Rätsel des Sichtbaren – Die Bilderwelt des Peter Krawagna“

25. Mai 2017 um 17.35 Uhr, ORF 2
WH 26. Mai 2017, 4.35 Uhr, ORF 2

Zu einer Zeit als man der Tafelbild-Malerei keine Entwicklungschancen mehr einräumte, gelangte Peter Krawagna durch sein Bestreben die Flüchtigkeit von Lichtreflexen darzustellen, zu neuen Lösungen in der österreichischen Malerei.

Ihn beschäftigt das Kleine im großen Ganzen. Krawagna ist zwar gern auf Reisen, doch vor allem Schauplätze in Kärnten sind für seine Bilderzyklen markant.

Peter Krawagna Feiertagsdokumentation

ORF

  • Die Feiertagsdoku ist auch als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf der TVthek.ORF.at abrufbar.

Malerische Reise mit Peter Krawagna

Die Fernsehdokumentation begibt sich an Orte seines Schaffens und versucht jene Momente erfahrbar zu machen, die dem Künstler als Inspiration für ganz eigenständige Gestaltungsformen dienen.

Peter Krawagna Feiertagsdokumentation

ORF

Das Rätsel des Sichtbaren – die Bilderwelt des Peter Krawagna
Gestaltung: Helga Suppan
Kamera: Herbert Senegacnik
Robert Lachowitz
Schnitt: Daniel Kelich
Produktion: ORF Kärnten © 2017

Rückfragehinweise:
Simone Oliva
ORF KÄRNTEN | Pressestelle
A-9010 Klagenfurt, Sponheimerstraße 13
T: +43 (0)463 5330-29213
E-Mail Simone Oliva