„MMSRW“ an ORF Kärnten überreicht

Was bisher mit dem Einsatz von sogenannten Schnellreportagewagen nur für Radio möglich war, nämlich eine Liveberichterstattung vor Ort, wird nun für alle ORF-Medien möglich sein. Das Landesstudio Kärnten erhielt am 17. März 2017 den ersten brandneuen „Multimedialen Schnellreportagewagen“ offiziell überreicht.

Heute wurde der „Multimediale Schnellreportagewagen“ vom Technischen Direktor Ing. Michael Götzhaber offiziell an ORF-Kärnten Landesdirektorin Karin Bernhard übergeben und präsentiert.

MMSRW

Robert Schumann

Am 17. März wurde der brandneue MMSRW an das Landesstudio Kärnten überreicht. Im Bild v.l.n.r.: TL Klaus Wachschütz, LD Karin Bernhard und TD Michael Götzhaber.

Der multimediale Schnellreportagewagen wurde in Zusammenarbeit mit Journalisten/innen, Produktionstechniker/innen und der technischen Planung des ORF definiert.

Anspruchsvolles Konzept sehr gut umgesetzt

Wir haben viel Aufwand in ein gutes Konzept gesteckt und die Zusammenarbeit mit Redaktion, Technik und Einkauf hat ein tolles Ergebnis geliefert“, freut sich der Technische Direktor des ORF, Ing. Michael Götzhaber. „Durch die Nutzung der neuesten Technologien konnten die unterschiedlichsten Anforderungen berücksichtigt werden, die Landesstudios erhalten damit ein zukunftsweisendes und gleichzeitig praxistaugliches Betriebsmittel für die wichtigen Einsätze direkt am Ort des Geschehens“.

MMSRW

Robert Schumann

Nach einer europaweiten Ausschreibung konnte die Firma „SATCOM“ aus Heusenstamm-Rembrücken, die schon über 100 Medien-Fahrzeuge für diverse europäische Fernsehanstalten entwickelt und gebaut hat, als Bestbieter ermittelt werden.

„Aus dem Land für das Land“ steht im Vordergrund

„Es freut uns sehr, dass das Landesstudio Kärnten den ersten multimedialen Schnellreportagewagen erhalten hat und wir den Betrieb nun starten können. Das Motto, das schon seit 90 Jahren unsere Arbeit bestimmt: ‚Aus dem Land für das Land‘ wird mit dieser fahrenden Hochtechnologie noch schneller umgesetzt. Das Angebot unser Publikum jeden Tag ständig mit dem ORF Kärnten Programm durch den Alltag zu begleiten und aktuell live über den neuesten Stand zu informieren, wird mit diesem hochwertig technisch ausgerüsteten Reportagewagen erweitert“, so ORF Kärnten Landesdirektorin Karin Bernhard.

MMSRW

Robert Schumann

Im MMSRW kann vor Ort für Fernsehen, Radio und Internet rasch ein aktueller Bericht erstellt werden – im Bild v.l.n.r.: Operator Markus Gangl und Redakteur Marco Mursteiner

Somit kann ab sofort Fernsehen, Radio und der Online-Bereich aktuell mit Berichten versorgt werden. Auf die trimediale Beitragsgestaltung ausgerichtet, kann das Landesstudio Kärnten mit diesem „Multimedialen Schnellreportagewagen“ sowohl Videosignale aufnehmen und bearbeiten, Hörfunksendungen herstellen, sowie Beiträge für das Internet bearbeiten und online stellen.

MMSRW

Robert Schumann

Einsatz vor Ort – Liveberichterstattung für alle Fernseh- und Radiosendungen, sowie Zulieferung von aktuellen Bildern für das Internet. Im Bild v.l.n.r.: Redakteur Marco Mursteiern, TL Klaus Wachschütz, LD Karin Bernhard, TD Michael Götzhaber, Operator Markus Gangl und Kameramann Michael Dakskobler.

Zukunftsweisende durchgängige IP-Technologie

„Informative und emotionale Geschichten, die live direkt vom Ort des Geschehens nach Hause übertragen werden, sind eine der wichtigsten Bestandteile der Informations- und Unterhaltungssendungen des ORF. Um diese in Zukunft in allen Medien des ORF anbieten zu können, wurde ein hochtechnisches Konzept durch eine zukunftsweisende, durchgängige IP-Technologie umgesetzt und ist somit europaweit einzigartig“, so Ing. Klaus Wachschütz, technischer Leiter des Landesstudios Kärnten.

„Neben der journalistischen Tätigkeit kann aufgrund der technischen Kompaktheit noch schneller auf aktuelle Ereignisse reagiert und kommuniziert werden – für die Technik und Redaktion natürlich eine neuerliche Herausforderung."

Neuer Fernsehregieplatz für „Kärnten heute"“

MMSRW

Robert Schumann

Der umgerüstete und modernisierte Fernsehregieplatz von „Kärnten heute“ geht mit Ende März in Betrieb.

Rückfragehinweise:
Simone Oliva
ORF KÄRNTEN | Pressestelle
A-9010 Klagenfurt, Sponheimerstraße 13
T: +43 (0)463 5330-29213
M: +43 664 62 78 428
E-Mail Simone Oliva