„Noten und Anekdoten“ mit Andy Zahradnik

Im März gestaltet ein Wiener Urgestein der Musikindustrie die Radio Kärnten Sendung „Noten und Anekdoten“. Andy Zahradnik hat sich vom Lehrling zum Plattenboss hochgearbeitet und zählt in der Musikszene zu einer der größten Kenner in der Plattenindustrie. Gemeinsam mit Rudi Omann blickt er auf über 40 Jahre zurück – ein Leben für die Musik.

Die Geschichte von Andy Zahradnik liest sich wie der bekannte „Amerikanische Traum“, nur diesmal in Österreich. Er brach die Schule ab und ging seiner Leidenschaft nach – die Liebe zur Musik. Er bekam eine Arbeit im Lager des Unterhaltungs-Multis CBS, das später von Sony gekauft wurde. Der junge Mann begann als Industriekaufmann und arbeitete sich mit seinem Talent bis zum Label Direktor hoch.

Andy Zahradnik

Hubert Mican

Andy Zahradnik das Wiener Urgestein zählt in der Musikszene zu einer der größten Kenner in der Plattenindustrie.

Berufung wird zum Beruf

Die Begabung des Wieners blieb nicht lange verborgen, so wurde er für Sony Music Germany nach Frankfurt am Main geholt und führte die Geschäfte, nach einigen Jahren kam er wieder nach Österreich zurück. Auch als Journalist ließ er von sich aufhorchen.

Der bekennende Musikfreund schrieb seine Liebe zu Papier und verfasste so manche Biographien über Persönlichkeiten wie Nik P., Georg Danzer, EAV, Ludwig Hirsch uvm. Zahlreiche Bücher schafften es an die Öffentlichkeit unter anderem: „Herzensspur“ von Sängerin Monika Martin oder „Das Leben ist eine Hitparade“. Seine Handschrift tragen auch etliche Drehbücher, die er zum Beispiel für den „Musikantenstadl“ oder für Musikshows bekannter Stars geschrieben hat, aber auch DVD-Produktionen für diverse musikalische Stars in Österreich und Deutschland.

Der Schritt in die Selbstständigkeit

Vor 19 Jahren wagte er nach seiner beruflichen Karriere den Schritt in die Selbstständigkeit und gemeinsam mit seinem Team und der GfK Entertainmement erarbeiten sie die wöchentlichen Ö3 Austria Top 40 Charts, die österreichische Verkaufshitparade. Seit fast fünf Jahren ermittelt er in Zusammenarbeit mit Music Trace die österreichischen Radio-Airplaycharts – hier wird rund um die Uhr das österreichische Radioprogramm beobachtet und mit den erfassten Informationen verschiedene Statistiken erstellt.

„Leben mit der Musik“ erzählt in Radio Kärnten

Das Leben mit der Musik ist eines der Gesprächsthemen zwischen Andy Zahradnik und Rudi Omann, der ihn in Wien für Noten und Anekdoten getroffen hat. Der Musikkenner erzählt über seine Berufung, die zu seinem Beruf wurde – seine persönlichen Erfahrungen, seine jetzige Arbeit, aber auch von sich und seinem Privatleben.

Andy Zahradnik

ORF

Rudi Omann hat für Radio Kärnten Andy Zahradnik in Wien getroffen

Radio Kärnten Noten und Anekdoten:

• Montag – Freitag 12.50 Uhr „Mittagszeit“ und 17.50 Uhr „Servus Srečno Ciao“
• Samstag 12.50 Uhr „Mittagszeit“ und 17.50 Uhr „Radio Kärnten Wochenend“
• Sonntag um 9.10 Uhr „Guten Morgen Kärnten“ und 17.50 Uhr „Radio Kärnten Wochenend“

Rückfragehinweise:
Simone Oliva
ORF KÄRNTEN | Pressestelle
A-9010 Klagenfurt, Sponheimerstraße 13
T: +43 (0)463 5330-29213
M:+43 (0)664 62 78 428
E-Mail Simone Oliva