Osterhasen aus Heu selber basteln

In der Osterwerkstatt im Diözesanhaus in Klagenfurt tummeln sich jetzt viele Helfer des Osterhasen. Eierfärben, Filzen und Malen steht auf dem Programm und es werden Osterhasen aus Heu gebastelt. Hier ein paar Tipps für die selbst gemachte Osterdekoration.

Kindergartenpädagogin Michaela erklärt den kleinen Teilnehmern, dass die Heuhasen in mehreren Phasen zusammengesetzt werden. Zunächst werden Körper, Kopf, Ohren, Pfoten und das Schwänzchen des „Meister Lampe“ aus Zeitungspapier grob vorgeformt und modelliert; im Anschluss werden die einzelnen Teile jeweils mit Heu bedeckt und mit Draht umwickelt, um ihnen die nötige Standfestigkeit zu verleihen.

Osterhase Heu Basteln

ORF/Irmgard Ceesay

Näschen aus Bast, Zähne aus Karton

Mit Stäben werden die Pfoten, der Kopf und die Ohren befestigt, dann bekommt der rundliche Osterhase noch ein Gesicht. „Seine Kulleraugen werden hinaufgeklebt - sie wurden fertig gekauft. Das Näschen wird mit Bast geformt, denn der Hase erhält auch Barthaare. Die Zähne werden aus Papier oder Karton herausgeschnitten“, so die Kursleiterin.

Sendungshinweis:

Radio Kärnten Wochenend’, 25.3.2018

Der kecke, selbstgebastelte Heuhase trägt modisch fesch eine Masche: „Diese kann ebenfalls aus Bast geformt werden oder man kann eine fertige Masche kaufen - je nach Belieben“, sagt die Bastel-Expertin.

Gemeinsames Basteln

Die Kinder lieben es, selbst Hand anzulegen und ihrem selbstgebastelten Osterhasen aus Heu eine Form zu verleihen.

Auch Ostereier werden in der Osterwerkstatt im Diözesanhaus in Klagenfurt von den Kindern gerne selbst gefärbt, zum Beispiel mit der Marmoriertechnik, erklärt Anna Maria Virgolini: „Acrylfarben werden dabei in Wasser geleert. Man kann die Eier einfach nur eintauchen oder auch im Wasser drehen. So entstehen ganz schön marmorierte Eier.“

Eierfärben Ostern Emeli

Katharina Rasser

Emeli färbt Eier in der Marmoriertechnik

Familien schätzen Selbstgebasteltes

Viele Familien nutzen das gemeinsame Basteln im Diözesanhaus, um sich gemeinsam auf das Osterfest einzustimmen. Organisator Wolfgang Unterlercher vom Katholischen Familienwerk: „Unser Ziel ist es, den Familien ein bisschen Freiraum zu geben, wo sie sich treffen und kreativ sein können. Ich glaube, das ist in der heutigen Zeit sehr wichtig, weil es sonst sehr stressig abläuft. Hier hat man einen Raum, wo man gemeinsam etwas basteln kann. Selbstgebastelte Sachen sind die Schönsten zu Ostern.“

Osterhase Heu Basteln

ORF/Irmgard Ceesay