GoGreen: Herbstmesse als Öko-Marktplatz

Die heurige Herbstmesse in Klagenfurt findet von 13. bis 17. September statt und steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Unter dem Motto „GoGreen“ soll ein Teil der Messe als Marktplatz für ökologisch-nachhaltige Produkte und Ideen dienen.

Nachhaltigkeit ist schon seit langem ein Thema bei der Klagenfurter Herbstmesse, doch wird sie zunehmend wichtiger. Deshalb wurde zusätzlich zu den Themen Bauen und Energie das Projekt „GoGreen“ ins Leben gerufen. Ein Teil der Messe fungiert als Marktplatz, wo man sich über innovative und ökologisch-nachhaltige Produkte und Technologien im Bereich Bauen, Wohnen, Energie, Mobilität und Umwelt informieren kann.

Messe Messen

Kärntner Messen

Die rund 100.000 Produkte der 600 Aussteller kommen aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Mode und Genuss. Die Messe findet heuer zum 84. Mal statt und wird von rund 58.000 Besuchern frequentiert.

„Begegnung verbindet“ lautet der aktuelle Slogan der Kärntner Messen. Er passt besonders gut zur kommenden Messe, wie Messepräsidentin Maria-Luise Mathiaschitz und Messe-Geschäftsführer Erich Hallegger betonen: „Bei uns findet man alle Produkte dreidimensional vor, man kann sie riechen, fühlen und angreifen“.

GoGreen - die Zukunft beginnt heute

Die Kärntner Herbstmesse wird dieses Jahr um die „GoGreen“ erweitert. Unter dem Motto „Smart meets Öko“ werden auf über 3.000 Quadratmetern die neuesten Trends und hochmoderne Lebensweisen mit nachhaltigem Lebensstil in Verbindung gebracht. Die Besucher erwarten Fachvorträge und Workshops zu vielen verschiedenen Themen. Auch „E-Mobilität“ wird ein besonderer Schwerpunkt sein.

Nachhaltigkeits-Wettkampf: Paare wohnen auf Messe

Highlight dieses Projekts ist ein Wettkampf, bei dem drei Pärchen in einer Nachhaltigkeits-Challenge gegeneinander antreten. Jedes dieser Pärchen wohnt für die Zeit der Herbstmesse in einem von Schaustellern eingerichteten Haus auf dem Messegelände und muss verschiedene Aufgaben bewältigen, die sich um Nachhaltigkeit drehen. Die Messe plant für das Projekt „GoGreen“ ein Budget von 50.000 Euro ein. Die Häuser für die Pärchen werden von Sponsoren eingerichtet, hier belaufen sich die Kosten auf rund 5.000 bis 10.000 Euro.

Messe Messen

Kärntner Messen

In einem Haus wie diesem wohnen die Pärchen für den Wettkampf

Backprofis geben praktische Tipps

Neben der altbewährten kulinarischen Rundreise durch die Länder im Alpen-Adria-Raum, wo Produkte wie Honig, Parmesan oder Weine aus Österreich, Italien und Slowenien verkostet werden können, wartet heuer die so genannte „Candy World“ auf die Messebesucher: Torten und Süßspeisen stehen hier im Mittelpunkt und neben einem reichen Angebot an Backzubehör und Tortendekorationen, gibt es tägliche Demonstrationen von den zwei bekannten Cake-Artists Marianne Daubner und Katharina Schneider mit einigen praktischen Tipps.

Anlässlich dieser Candy-World gibt es auch einen Tortenwettbewerb, an dem sowohl Amateure, als auch Profis teilnehmen können. Zwei Juroren bewerten dann die Hochzeits- und Festtagstorten. Doch nicht nur das Tortenbacken kann am Messegelände erlernt werden, auch Pizzafreunde kommen durch Pizzameiser-Chef Vincenzo Florio, dem Präsident der „International Pizza Academy“ auf ihre Kosten.

„YouTube“-Stars zum Angreifen

Für die junge Generation stellt die „Influencer VideoCon“ heuer erstmals eine Besonderheit dar. Die jungen Gäste können am 16. und 17. September einige der derzeitigen „YouTube“-Stars treffen, Autogramme holen und Fotos mit ihnen machen. Einige beliebte DJs umrahmen diesen Programmpunkt im Obergeschoss der Messehalle drei mit cooler Musik.

ÖAMTC warnt vor Stau

Der ÖAMTC rechnet mit erhöhtem Verkehrsaufkommen. Auf folgenden Zu- und Abfahrten kann es Staus geben: Rosentaler Straße, Florian-Gröger-Straße, St. Ruprechter Straße sowie Valentin-Leitgeb-Straße.

Bei der täglichen An- und Abreise zur Messe sind auf der August-Jaksch-Straße und dem Viktringer Ring Verzögerungen einzuplanen.

Der Slogan „Begegnung verbindet“ wird dieses Jahr auch in die Tat umgesetzt. Nicht nur die jährliche Modeschau soll Interessen von Jung und Alt verbinden, bei der „Begegnung der Generationen“ präsentiert das Generationenreferat des Landes Kärnten Projekte, bei denen verschiedene Generationen miteinander arbeiten können. Am Donnerstag, den 14. September gibt es im Zuge des Generationentages eine große Modeshow, wo Pensionisten und Jugendliche aktuelle Herbst- und Wintermode der Aussteller präsentieren.

Queen-Double gastiert in Klagenfurt

Wenn jemand schon immer ein Foto mit der Königin von Großbritannien machen wollte, hat er auf der Klagenfurter Herbstmesse die bisher beste Möglichkeit dazu. Am 15. September besucht Queen Elisabeth die Herbstmesse - zumindest ein Double von ihr - und wird bei einem Rundgang einige Unternehmen besuchen. Der Vergnügungspark ist bereits ab 8. September geöffnet.

Link: