Illegales Glückspiel: Lokal geschlossen

Den Behörden ist ein Schlag gegen Betreiber von illegalem Glücksspiel gelungen: Am vergangenen Wochenende wurden zwei einschlägige Lokale in Klagenfurt kontrolliert. Über eines wurde die behördliche Schließung verhängt.

Den Betreibern von illegalem Glücksspiel auf die Spur zu kommen ist nicht immer leicht. In einer gemeinsamen Aktion von Magistrat, Landesregierung, sowie Finanz- und Kriminalpolizei fanden am vergangenen Wochenende wieder Glücksspielkontrollen in Klagenfurt statt. Am Sonntagabend wurden in einem Lokal sämtliche illegal aufgestellten Geräte beschlagnahmt. Außerdem stellen die Beamten fest, dass behördliche Auflagen nicht erfüllt waren. Es wurde das gesamte Spiellokal geschlossen. Um sicherzugehen, dass es nicht weiterbetrieben wird, wurde der Austausch des Eingangsschlosses angeordnet.

Mehrere Geräte beschlagnahmt

Schon zwei Tage zuvor fand eine Kontrolle in einem weiteren Spiellokal statt. Die Beamten ließen sich vom Schlüsseldienst zwei Türen aufsperren. Erst dadurch war der Zutritt zum Raum mit den illegal aufgestellten Geräten möglich. Mehrere von ihnen wurden an Ort und Stelle beschlagnahmt. Beide Betreiber werden angezeigt.

Links: