Brand in Solarium: Gäste gerettet

Wegen eines technischen Defektes ist in einem Solarium in Spittal/Drau ein Kabelbrand ausgebrochen. 20 Gäste warteten in der Nacht leicht bekleidet, in Decken gehüllt, auf die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand.

Eine Besucherin hörte am Mittwochabend einen Knall im Solariumgerät, kurze Zeit später fiel auch noch der Strom aus. Die 53-Jährige verständigte sofort eine Angestellte des Solariums. Diese versuchte, den Brand mit einem Handfeuerlöscher zu bekämpfen, was aber nicht gelang. Die Feuerwehr musste zu Hilfe gerufen werden.

Brand im Solarium, Feuerwehrleute, Besucher mit Decken

FF Spittal/Drau

Brand im Solarium, Feuerwehrleute, Besucher mit Decken

FF Spittal/Drau

Das Solarium befindet sich im ersten Stock eines Fitness-Studios. Durch den Kabelbrand kam es zu einer starken Rauchentwicklung, alle 20 Gäste im Fitness-Studio mussten daraufhin das Gebäude verlassen. Im Freien wurden die Gäste mit Decken versorgt. 38 Feuerwehrleute konnten den Brand dann innerhalb kurzer Zeit löschen.

Brand im Solarium, Feuerwehrleute, Besucher mit Decken

FF Spittal/Drau

Niemand wurde verletzt, der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.