Ostereier in alten Techniken

Im slowenischen Dobrovnik in der Prekmurje werden Ostereier nach alter Tradition kunstvoll gestaltet. Die Batiktechnik ist jahrhundertealt, ebenso wie das Eierkratzen und andere Techniken.

Im Vierländereck Slowenien, Österreich, Ungarn und Kroatien sprechen die Menschen nicht nur mehrere Sprachen, sie sind auch kulturell mit Begeisterung aktiv. Der Kulturverein des Ortes Dobrovnik pflegt intensiv alte Traditionen. Für die Batiktechnik werden Muster mit Bienenwachs auf die Eier gezeichnet, dann kommen die Eier in schwarze oder rote Farbe Dort, wo das Wachs aufgetragen wurde, bleibt die Farbe nicht haften.

SSC Eiermalen Eierkratzen Batik
ORF
Kunstvolle Batiktechnik
SSC Eiermalen Eierkratzen Batik
ORF

Elizabeta Urisk erforschte die alte Technik und verfasste ein Buch darüber. Sie gilt als Expertin, auch über die Grenzen ihrer Heimat hinaus: „Die ältesten Motive sind archaischen Ursprungs - Striche, Punkte, Ähren und Ähnliches, das man mit einfachen Linien darstellen kann.“

SSC Eiermalen Eierkratzen Batik
ORF
SSC Eiermalen Eierkratzen Batik
ORF
Die Kinder sollen die alten Techniken erlernen

Seit zwanzig Jahren veranstaltet der Kulturverein eine Ostereier-Ausstellung in Dobrovnik. Erstmals waren heuer auch internationale Hobbykünstler mit dabei, so Ana Car vom Kulturverein Dobrovnik: „Aus Rumänien, Ungarn, Kroatien, aus der Bela Krajina und anderen Teilen Sloweniens. Die nächste internationale Ausstellung gibt es wieder in fünf Jahren. Die Tradition bleibt aber erhalten und wir machen nächstes Jahr eine heimische Ausstellung.“ Für den ehrenamtlichen Einsatz wurde der Verein heuer auch mit einem begehrten Kulturpreis ausgezeichnet.

SSC Eiermalen Eierkratzen Batik
ORF
Hermann und Cäcilia Rajsar bei der Osterarbeit

Eierkratztechnik in Perfektion

Hermann Rajsar und seine Gattin Cäcilia sind ein gutes Team. Aus Holzbeize und einem Gemisch aus Alkohol und Schellack rührt Cäcilia die Farben an und gibt den Eiern die Grundgestaltung. Hermann kratzt dann in aller Ruhe die Motive in die getrocknete Farbe. Eine gute Stunde braucht er für ein Ei: "Meine Großmutter hat damit angefangen, dann der Vater und auch ich mit meiner Frau. Wir sind schon seit 50 Jahren damit beschäftigt. Von Hühner- über Gänse- bis zu Straußen-Eiern reicht die Palette, mehr als eintausend Exemplare fertigt Hermann Rajsar pro Jahr.

SSC Eiermalen Eierkratzen Batik
ORF
SSC Eiermalen Eierkratzen Batik
ORF

Tradition an Kinder weitergeben

Auch in Dobrovnik sind begabte Kratz-Künstler am Werk und sie freuen sich alljährlich mit den Kollegen auf den Besuch der Schulkinder. Beinahe spielerisch wird so der Nachwuchs an die Tradition herangeführt, denn das kreative Gestalten nach altem Vorbild soll erhalten bleiben. Die Lehrerin Urska Car sagte: „Die Technik habe ich von meiner Mutter gelernt und gebe sie gerne weiter. Es ist einfach wichtig, dass die Kinder die Tradition weiter pflegen.“

SSC Eiermalen Eierkratzen Batik
ORF

Zwiebeltechnik führt ebenfalls zu interessanten Ergebnissen. Dazu werden die Eier mit Blättern in einen Strumpf gepackt und dann in Zwiebelschalen oder eben Farbe gekocht. Die Bewohner von Dobrovnik freuen sich schon jetzt auf die Ausstellung im nächsten Jahr und die Schülerinnen und Schüler bedanken mit Gesang für den bunten Einblick in die regionale Kultur.

Werbung X