Weitere Auszeichnung für „Servus, Srečno, Ciao“

Das Landesstudio Kärnten wurde für die Sendereihe „Servus, Srečno, Ciao“ mit dem „Europaeus 2016“ in Velden ausgezeichnet. Die bekannte dreisprachige Produktion des ORF Kärnten erhielt somit die vierte Auszeichnung überreicht.

Am Donnerstagabend fand die feierliche Verleihung des Europaeus 2016 im Casino in Velden statt. Beim Europaeus handelt es sich um einen Gemeinschaftspreis des Landes Kärnten, der Wirtschaftskammer und des Forum Velden.

Europaeus 2016
ORF
Das Team von „Servus Srečno Ciao“ konnte bei der feierlichen Verleihung im Casino Velden die Auszeichnung „Europaeus 2016“ entgegennehmen.

„Europe on my mind“

ORF Kärnten Landesdirektorin Karin Bernhard durfte sich gemeinsam mit ihrem Team von „Servus Srečno, Ciao“ über eine weitere Auszeichnung freuen. Das dreisprachige Magazin wurde in der Kategorie Sonderpreis Bewusstseinsbildung-Information „Europe on my mind“ mit dem Europaeus ausgezeichnet.

Martina Rattinger, Leiterin Verbindungsbüro des Landes Kärnten in Brüssel sprach in ihrer Laudatio darüber wie sehr die Europäische Union Brückenbauer brauche, die die Menschen zur EU bringen. Der ORF Kärnten schaffe es auf seine großartige Weise dies erfolgreich umzusetzen, damit überreichte sie die Auszeichnung feierlich gemeinsam mit Bundeskanzler Christian Kern und Landeshauptmann Peter Kaiser an das ORF Landesstudio Kärnten.

Europaeus 2016
ORF
Martina Rattinger betonte in ihrer Laudatio dass das Landesstudio Kärnten es hervorragend schafft den EU-Gedanken den Menschen näher zu bringen. v.l.n.r.: LH Peter Kaiser, Martina Rattinger (Leiterin Verbindungsbüro des Landes Kärnten), LD Karin Bernhard (ORF Kärnten) und Jürgen Mandl (Präs. Wirtschaftskammer Kärnten)

„Wir sind auf dem richtigen Weg“

"Der Preis bedeutet für uns sehr viel, denn es ist eine weitere Auszeichnung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dass wir auf dem richtigen Weg sind und mit dieser Sendung viele Menschen erreicht haben. Es ist nicht nur die Aufgabe des ORF ein Normprogramm zu liefern, sondern auch ‚Unmögliches‘ zu schaffen, das normal nicht möglich ist“, so die Dankesworte von ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard.

„Servus Srečno Ciao“ ist schon seit mehr als 16 Jahren in Radio Kärnten und seit 14 Jahren jeden Samstag nach „Kärnten heute“ ein fixer Programmpunkt des ORF Kärnten. Auch im Internet unter kaernten.ORF.at bietet der ORF regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Alpen-Adria-Raum an.

„Servus Srečno Ciao“ bisher vier Mal ausgezeichnet

Die ORF Kärnten Marke erhielt nun, mit dem Europaues, insgesamt die vierte Auszeichnung. Im Juni gab es den „Otto von Habsburg Journalistenpreis“, der erste MIDA-Preis für eine europäische TV-Anstalt, 2014 die Silber-Auszeichnung „European Public Communication Award“ für innovative Projekte. Auch hier bekam der ORF Kärnten den Brüssler Award als einzige Fernsehanstalt Europas. Und im November 2000 erhielten Generalintendant Gerhard Weis und Landesintendant Gerhard Draxler den Einspielerpreis für die Präsenz der slowenischen Sprache in den Medien und der besseren Verständigung zwischen den Volksgruppen.

Europaeus 2016
ORF
Europaeus-Verleihung im Casino Velden - v.l.n.r.: Heinz Wolschner (Gewinner in Kategorie Wirtschaft), ORF Kärnten Landesdirektorin Karin Bernhard (Gewinner in Kategorie Bewusstseinsbildung-Information), Landeshauptmann Peter Kaiser und Bundeskanzler Christian Kern.

Weitere Preisträger

Europapolitik „History in the Making“ / Heinz Fischer, Bundespräsident a.D. der Republik Österreich
Wirtschaft „Internationalisierung, Pioniere“ / Bernd und Heinz Wolschner, Eigentümer SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG

Rückfragehinweise:
Simone Oliva
ORF KÄRNTEN | Pressestelle
A-9010 Klagenfurt, Sponheimerstraße 13
T: +43 (0)463 5330-29213
M: +43 664 62 78 428
E-Mail Simone Oliva

Werbung X