Landesdirektorin Karin Bernhard

Karin Bernhard hat 1982 im Aktuellen Dienst in der Steiermark begonnen und ist seit 1986 in Kärnten. Sie war bei der Entwicklung „Kärnten Heute“ wesentlich beteiligt und hat die Gesellschaftsrubrik „Dabei“ aufgebaut. Sie leitete ab 2007 „Treffpunkt“ und seit 2012 ist sie Landesdirektorin.

Karin Bernhard wuchs in Knittelfeld in der Steiermark auf. Nach der Matura der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Frauenberufe in Murau begann sie eine Studium an der Pädagogischen Akademie in Graz in den Fächern Englisch und Geographie. Während des Studiums machte sie einfach aus Spaß bei einem Nachwuchscasting im Landesstudio Steiermark mit - und gewann.

Karin Bernhard
ORF Kärnten/Schumann

Im Aktuellen Dienst begonnen

Karin Bernhard absolvierte neben der Pädak eine Sprechausbildung und war dann für den Aktuellen Dienst Steiermark unter der Führung von Günther Ziesel tätig. Außerdem arbeitete sie in fast allen Abteilungen des Studios.

Nach der Lehramtsprüfung packte sie das Fernweh und sie ging als Assistant Teacher nach Minnesota (USA). Doch das Heimweh war nach einem halben Jahr stärker und sie ging wieder in die grüne Steiermark zurück.

Karin Bernhard
ORF

Zahlreiche Stationen durchlaufen

Seit den 80er Jahren ist die Tochter eines Kärntners im Landesstudio Kärnten tätig. Sie fungierte als Chef vom Dienst der „Kärnten Heute“-Sendung und war für Aufbau und Leitung von Kärnten heute „Dabei“ zuständig.

Seit 2002 ist Karin Bernhard mit dem Heiligenbluter Amtsleiter Franz Josef Bernhard verheiratet und pendelt zwischen dem Mölltal und Klagenfurt.

Seit 1. Jänner 2012 leitet sie das Landesstudio Kärnten als Nachfolgerin von Willy Haslitzer als Direktorin, am 15.9.2016 wurde sie in dieser Funktion wiederbestellt.

Werbung X